Sonntag, 22. September 2019

Wochenrückblick 38/2019


Die letzte Woche Urlaub geht nun zu Ende und wenn sie auch im rauschenden Tempo begann, so endet sie nun ganz ruhig und leise! Am Montag fuhren wir Heim, von einem Stau in den nächsten um kurz nach Acht endlich Daheim zu sein. Das Jungvolk stand bei unserer Ankunft in der Garage weil das kleine Auto komische Geräusche machte, also erstmal danach schauen, ausladen... Dann packte die Tochter voll zusammen um am nächsten morgen in der Früh vom Bruder auf den Flughafen gefahren zu werden, ich stand da schon in der Küche um den Tortenboden zu machen und weiter ging's zum Versicherungstermin - keine Ahnung wieso es so kompliziert ist 4 Autos möglichst günstig zu versichern. Danach wurde noch eingekauft und weiter ging es mit Wäsche, Wäsche, Wäsche und Küche... Der Mittwoch war der Geburtstag meiner Mama und am Abend merkte ich dann wie eine Erkältung aufzog, so wurde ich ausgebremst und die Woche endet ganz ruhig!

---

Gesehen: Die Städte: Gouda, Delft, Rotterdam, Utrecht, Den Haag und Scheveningen. Und nicht zu vergessen das Meer!

Gehört: Stau auf der ... die Alternativroute wurde berechnet...

Gelesen: "Die Schattenbucht" von Eric Berg. Endlich mal wieder ein guter Krimi!


So steht es auf dem Einband: Ohne ersichtlichen Grund springt Marlene Adamski vom Balkon ihres Hauses in die Tiefe. Sie überlebt, spricht seitdem jedoch kein Wort mehr. Psychologin Ina B. findet keine Erklärung, doch der Fall lässt sie nicht los. Sie fährt nach Prerow, dort wird die 62-jährige Marlene scheinbar liebevoll umsorgt - nur das Verhalten des Ehemannes ist seltsam: Keine Sekunde lässt er seine Fau allein, will er verhindern, dass Marlende mit Ina spricht? Was hat dieser Mann zu verbergen? Und was hat er mit den merkwürdigen Vorfällen in Prerow zu tun?

Gemacht: Wie immer nach dem Urlaub erstmal alle Betten abgezogen und Wäscheberge abgetragen, da war ich gut beschäftigt!

Gewerkelt: Das unkomplizierte Tuch weitergestrickt, denn wie vermutet war das Licht zu schlecht um mit dem komplizierten Tuch zu beginnen. 


Gefreut, gekauft und gemeckert: Auf dem Heimweg vom Holland Urlaub sind wir nach den vielen Staus runter von der Autobahn um beim Möbelschweden kurz einen Kaffee zu trinken. Wie das halt so ist ging es dann noch kurz durch die Halle zum Stoff und dann sah ich meine Lampe! Und noch besser ein Schild daneben: "Nur für kurze Zeit so günstig!" Hah, es hatte noch genau zwei und eine ging mit uns zur Kasse, das war nicht geplant und ich musste erst noch eine Karre organisieren. An der Kasse dann das erwachen, die war um 30 EUR teurer als ausgezeichnet. Also reklamiert und dann dauerte das ziemlich, denn in der Kasse war schon wieder der richtige Preis, in der Halle hatte jedoch Jemand vergessen das Schild ab zumachen. Wir bekamen die 30 EUR dann aber zurück und endlich ist dieses Lampenproblem gelöst. Und wisst Ihr was? Ich habe gleich noch einen Adventkalender mitgenommen, nicht das sie wieder ausverkauft sind. Der steht nun im Keller!


Gefeiert: Haben wir der Mama ihren Geburtstag am Mittwoch, wir haben gelacht, gegessen und waren auch ganz verzaubert und mit "Tragen" des jüngsten Gastes beschäftigt. Sie allerdings hat das alles verschlafen!


Geschwächelt: Am Abend vom Geburtstag fröstelte ich dann auf einmal und ein Niesanfall löste den nächsten ab. Grrr! Ich werde ja nicht oft krank, aber wenn dann im Urlaub, total Arbeitgeberfreundlich! Nun denn, ich habe inhaliert und mir viele guten Dinge eingeflößt, nun geht es aufwärts und morgen zur Arbeit!


Gewesen: Beim Versicherungsmakler, im Supermarkt, beim Geburtstag, im Schuhladen und trotz tollem Angebot und Prozente keine Schuhe gefunden. Und beim überteuerten Frühstück. Wir haben den Gutschein der Tochter eingelöst und sagten bei: "Mit oder ohne O-Saft?" einfach Ja! Dazu gab es noch je eine Tasse Kaffee und Tee. Lecker war's und die Rechnung auch, stolze 32 EUR abzüglich Gutschein blieben immer noch 17 EUR zu zahlen!

Gebacken und gegessen: Der Mama diese Torte und dann ging es kulinarisch etwas nach unten. Für mich gab es leichte Kost, mehr benötigte ich nicht.


Die Männer hatten derweil keine Lust auf Gemüsesuppe und stellten sich ihr eigenes Essen zusammen:


Liebe Grüße
Manu

P.S.: Enthält viel unbezahlte Werbung!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,
    wären wir etwas länger geblieben, hätten wir uns im Kubushaus Guten Tag sagen können.
    Wir waren vor zwei Wochen dort und ich fand die Häuser klasse.
    Aber wohnen möchte ich da nicht.
    Hach, Holland ist so schön, mal schauen, wann wir wieder dort sind.
    Dir wünsche ich gute Besserung und morgen einen guten Start in den Alltag.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole, die den Wind im Riesenrad klasse fand...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Manu,
    ich wünsche dir gute Besserung und eine hoffentlich ruhige neue Woche.
    Hab noch einen angenehmen Abend.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe Manu, ich hoffe du wirst rasch wieder fit, eine positive neue Woche euch ! Herzliche Grüße von Kathrin aus Bremen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    schleppe mich auch noch etwas mit einer Erkältung umher und ich war froh,ein langes Wochenende zu haben,um mich etwas auszukurieren.
    Schön,daß es dir auch schon besser geht!
    Einen guten Start in den Arbeitsalltag morgen wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manu,
    na, da hast du ja eine ganz anstrengende aber schöne Zeit hinter dir! Mmmhhh, den Burger könnte ich jetzt mit einem Bissen verschlingen, die Gemüsesuppe würde ich auch stehen lassen...sorry! ;-) :-*
    Dir alles Liebe und gute Besserung!
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Sende dir positive Energie aus dem Wellnessurlaub Südtirol !Ruh dich gut aus und führe deinen Blog weiterhin so toll wie bisher !Liebe Grüße Gisela

    AntwortenLöschen
  7. ...wie voll doch so eine Woche sein kann !
    Zunächst mal : Gute Besserung und hoffentlich findet sich noch so ein gutes Buch - ich habe die Schattenbucht auch gelesen, sie hat mir auch super gefallen.
    Jetzt ist hier auch gleich Strickzeit - simpel einfach mal Socken !
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manu,

    zunächst erstmal Gute Besserung! Der Urlaub war sicher sehr schön mal von den Staus abgesehen und das Buch hört sich spannend an. Vielleicht komme ich auch im Herbst und Winter mal wieder mehr zum lesen.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Manu,
    da wünsche ich dir erstmal gute Besserung und dass du den Wiedereinstieg nach dem Urlaub heute gut bewältigt hast.
    Deine Woche war ja wieder reichlich turbulent und mit dem Tuch bist du auch schon so weit...
    Ich les jetzt hier mal rückwärts und du mich deshalb gleich wieder.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manu,
    ich wünsche dir gute Besserung. Dein Tuch wird sehr schön. Die Lampe gefällt mir. Wie gut das ihr sie noch zum vergünstigten Preis bekommen habt. Nun wünsche ich dir eine schöne Woche und drücke die Daumen das du bald wieder fit bist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Lieb MAnu,
    so geht es mir auch meistens, wenn Erkältung, dann im Urlaub .... Gute Besserung und paß gut auf Dich auf!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.