Sonntag, 9. August 2020

Wochenrückblick 32/2020

Ohne Sonnenschirm ging diese Woche nichts. Am frühen morgen hieß es Schirm auf, gut durchlüften und dann Rolladen runter um die Kühle etwas im Haus zu halten. Ich bin derzeit im Büro, der Mann hatte Home Office und unterm Panoramadachfenster war das eine ziemlich heiße Angelegenheit (trotz Jalousien).
Hitzebedingt ging die Woche ziemlich ruhig über die Bühne, gegen 20:30h drehten wir meist noch eine kleine Runde und trafen dabei jedesmal Leute aus dem Ort die wir schon Monate nicht mehr gesehen haben. Das war total schön sich mal wieder auszutauschen und die kurzen Spaziergänge dauerten somit immer fast eine Stunde und ich musste feststellen, diese Zufallsbegegnungen fehlen mir schon ziemlich.

---

Gesehen: Ein paar Sendungen über Traumhäuser, ich finde es ja immer spannend wie andere Wohnen und Bauen.

Gehört: Den Wecker jeden Tag viel zu früh!

Gelesen: Mit dem buch von letzter woche geht es weiterhin zäh voran und weil es dann noch im anderen Stock war und der Nerv sich wieder ziemlich bemerkbar machte, habe ich dann noch ein weiteres Buch  angelesen: "Bob und wie er die Welt sieht" v. James Bowen. Das Buch kennt wohl jeder und bei mir liegt es schon ziemlich lange auf dem Stapel!


Gemacht: Ein paar verblühte Blümchen zurückgeschnitten, Küchenschränke durchforstet, dies und das neu geordnet - alles ab Bauchhöhe aufwärts konnte erledigt werden, das andere wurde wenn möglich großzügig verschoben.

Gewerkelt: Wirklich nur zwei Reihen gehäkelt und nach dem es wieder zippte, habe ich die Arbeit sofort wieder zur Seite gelegt. Man ist ja lernfähig! *G* Diese Woche darf ich zur KG mal sehen was die zu dem blöden Nerv wissen.


Gelacht: Das Tochterkind war heute zu Besuch und hat allen Ernstes auf dem neuen, hellen Sofa Schokolade gegessen. Bei meinem entsetzten Gesicht bekam sie den totalen Lachanfall und der Rest der Familie auch, so dass nachher alle lachten - obwohl das nicht lustig ist liebe Familie!!!

Gefreut: Über die total schöne Sommerkarte, lieben Dank an Birgit. Hach, ich hatte sofort Lust auch nochmal zu Basteln, mal sehen...
Und dann bekam ich diese tolle Schneballblüte von der Nachbarin geschenkt. Jetzt steht sie hier und ich bin gespannt ob ich sie schön zum Trocknen bringe.

 
Gestöhnt: Auf dem Bürostuhl sitzen ist perfekt, gehen, bewegen auch, aber beim Aussteigen aus dem Auto oder aus der Hocke hochkommen - da kann ich dann stöhnen. Oha, das tut richtig fies weh!

Geärgert: Als ich einen Termin für die KG ausmachen wollte und da quasi jeden zweiten Tag anrief und um Rückruf bat, der aber nicht kam. Es gibt gerade wenig Termine - aber Leute da kann man doch anrufen, dann weiß man Bescheid!

Gesucht: Seit heute habe ich beim Schreiben eines Post lauter Absätze, jetzt habe ich wieder auf die alte Ansicht gewechselt. Weiß Jemand wie man das weg bekommt?
Wenn ich quasi wie hier einfach vorne beginnen will ohne Leerzeile???

Gewesen: Bei der Cranio und danach ging es mir ein paar Tage richtig gut.

Gebacken und gegessen: Der erste Johannisbeerkuchen in diesem Jahr, nach diesem Rezept, wurde gebacken und für sehr lecker befunden.


Und ansonsten gab es nicht sehr übige Speisen, bei der Hitze hat man ja auch kaum Hunger. Gegrillt wurde und auch da reichte eine kleine Portion.


Liebe Grüße
Manu

P.S.: Enthält mal wieder unbezahtle Werbung!

Kommentare:

  1. Das Problem hatte ich beim letztem Post auch.
    Irgendwie habe ich es aber dann geschafft.
    Dafür sind alle Bilder linksbündig.
    Und bei dem Sofa hätte ich auch ganz entsetzt geschaut, das mache ich hier auch.
    Nun hab einen schönen Abend
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manu,
    tja, mit Blogger funktioniert so einiges nicht wie sonst. Ich hab z B mein Bild nicht in die Mitte bekommen. Geht bestimmt wieder ganz von allein weg.
    Dein Blick mit dem Sofa hätte ich gern gesehen;))))) Danke für deine Glückwünsche, Lavendel Brief an dich ist notiert, Adresse hab ich ja;) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Ich komme mit der neuen Oberfläche auch noch nicht wirklich gut zurecht. Vor allem verstehe ich nicht, dass sich das alle Tage ändert...
    Die Vögelchenkarte ist zauberhaft!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    ach herjee, da ärgert dich der Nerv ja immer noch ganz schön. Ich drücke dir die DAUMEN das sie etwas finden.... oder es einfach so weggeht. Spaziergängen sind immer wieder schön und wenn man dann noch jemanden trifft umso schöner. Ich glaube im Moment gegen wieder mehr spazieren..... . 😊

    Viele liebe Grüße deine
    nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Manu,
    man, was ist denn da bloß mit dem blöden Nerv los? Es tut mir total leid, dass du wieder so gepiesackt bist. Hoffentlich geht es dir schnell besser!!!
    Mit Blogger ist es gerade - äh - ich sag mal wertfrei abwechslungsreich dazu.
    Ich schaffe es nicht, einzustellen, dass mir die Kommentare wieder per Mail geschickt werden. Klappt das bei dir?
    Ach ja und die Hitze, die ist nun hier auch angekommen. Ich will nicht meckern, denn ohne ein paar heiße Tage, oder sogar Wochen, ist mir so ein Sommer auch nix, aber ehrlich, heute im Büro hinter meiner Südfensterfront, war ich mittags echt gar!
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  6. oh.. Nervenschmerzen..#die sind fies
    ich wünsche dir gute Besserung
    bei Blogger bin ich zu alten Ansicht zurück
    ich mag mich da im Moment nicht mit auseinander setzen
    es ist zu warm ;)
    spazeiren gehen tut gut und nette Leute treffen ist auch klasse ..
    ich geh morgens ein Stückchen
    aber da treffe ich selten jemanden
    ui.. Schokolade auf hellem Sofa und das bei der Hitze
    nee das muss wirklich nicht sein ..
    Decke drauf wenn die Tochter kommt ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.