Sonntag, 5. April 2020

Wochenrückblick 14/2020

Im Moment fehlt irgendwie immer Zeit, obwohl man eigentlich mehr hat. *G* Diese Woche war ich im Büro, nächste Woche wieder Daheim - wir wechseln uns vorerst alle Woche ab und das ist mir ehrlich gesagt lieber wie in anderen Büros die da Schichten (6.00 - 13.00 und 13.30 - 19.00). Somit fiel diese Woche auch noch Fahrtweg an und ums rumschauen wars mit Kochen und Aufräumen schon wieder Nachmittag und ich war glücklich noch eine Runde nach Draussen zu kommen.


---

Gesehen: Lena Lorenz - ich hab' mich total gefreut das es neue Folgen gibt.

Gehört: Ben Zucker lief diese Woche im Auto ständig rauf und runter.

Gelesen: "Das kleine französische Landhaus" von Helen Pollard liest sich toll, aber irgendwie ist Lesen gerade nicht sehr wichtig.


Gemacht: Gestern habe ich es endlich geschafft meine Osterkarten zu schreiben und ich denke sie schaffen es gerade noch vor Ostern anzukommen. Briefmarken gab es zwar nicht auf der Post (die ist erst mal geschlossen) aber im Supermarkt bin ich fündig geworden.

Gewerkelt: Ich habe vorsichtshalber für unsere Familie mal Masken genäht. Ich hoffe ja sie nicht zu brauchen, denn hier sind nicht allzu viele Menschen, aber wer weiß... Meine Lieblingsfarbe??? *G*


Und dann musste ich feststellen, dass in Corona Zeiten die Seife doch schneller leer ist als sonst und somit habe ich nochmals einen Liter Seife hergestellt, so wie im August letzten Jahres. Der Vorrat an Seife reicht noch für weitere drei Liter, also werde ich so schnell keine Drogerie leerkaufen müssen.


Und heute habe ich mit der Tochter noch ein wenig für Ostern gebastelt, denn irgendwie fehlte das doch etwas.

Gestaunt: Über die lasche Regelung und den Stau der Wäscheabgabe, als wir diese Woche nochmals ins Krankenhaus mussten (die Mama durfte nun aber heim) - also ehrlich auf so engem Raum ist das nicht gerade vorbildlich und ich dachte, dass das ja gar nicht geht. Dem Mann dagegen wurde die Wäsche zweimal schon vor dem Krankenhaus abgenommen, während an mir zig Ärzte vorbeigingen und ihre Masken abzogen. Seltsam!

Gefreut: Über den Frühling der nun auch bei uns angekommen ist.


Geärgert: Nun benötigen wir die Berittene Poilzei am Aussichtspunkt weil sich das ganze Tal hier oben zum Laufen trifft. Grrr - es gibt doch genügend andere Wege!

Gebacken und Gegessen: Also kulinarisch gesehen ist die Krise irgendwie sehr abwechslungsreich, man hat irgendwie mehr Zeit sich Gedanken um den Speiseplan zu machen. Ist das bei Euch auch so?

Ich habe Kürbissuppe auf Vorrat gekockt und dazu gab es...


...selbstgebackenes Haferflockenbrot - übrigens ohne Hefe!


Ich habe ein neues Rezept ausprobiert und Linzer Torte gebacken, die auch total lecker war. Ein schön gedeckter Tisch war den Jungs übrigens nicht so wichtig, seufz!


Und einmal die Woche wird das hiesige Sportheim unterstützt, diese Woche gab es von dort Pizza.


Alles in allem sind die Tage immer gut gefüllt und nächste Woche werde ich mal wieder ein paar Kommentare bei Euch loslassen, denn diese Woche war ich kaum am PC, sorry!

Alles Gute für Euch
Manu

Kommentare:

  1. Huch - liebe Manu, ein Wochenrückblick?!
    Wie schön, dass du mal wieder einen geschrieben hast ♥.
    Schön auch die Serie mit der Lena. Hab mich über die neuen Folgen ebenfalls gefreut. (Hattest du eigentlich Lindenstrasse geguckt?)
    Respekt, dass du schon Osterkarten geschrieben hast. Ich habe mich immerhin dieses Wochenende entschieden, noch welche zu schreiben und auch gleich mal, wie die aussehen werden... Da ich kommende Woche Urlaub habe, besteht sogar die Chance, dass das auch tatsächlich noch klappt.
    Und du hast noch Kürbissuppe? Hier ist jetzt alles aufgefuttert und mal gut, denn ich möchte mich ja im nächsten Herbst wieder darauf freuen können und sie mir nicht "überessen". Ich habe alternativ schon für Möhrensuppe eingekauft, auch wenn ich die dieses Ostern alleine essen werde. Schnieeef.
    Komm gut durch die neue Woche und pass auf dich auf!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    P. S. Weiter gute Besserung für deine Mama!

    AntwortenLöschen
  2. hej manu,
    deine woche war ja trotz allem gut aufgefüllt. Der Wechsel mit Büro und Homeoffice kling ganz gut, so kommt man auch mal raus. Das Brot sieht sehr lecker aus, an Kürbis habe ich mich immer noch nicht rangewagt *lach* also hör mal, was verlangst du von den jungs? schön gedeckter tisch?! hauptsache der kuchen ist lecker und schmeckt bei Muttern! *lach*
    hier ist es immer noch sehr kalt und windig, ich hoffe, das wird diese woche besser, schliesslich hab ich frei :0) schön das deine mama aus dem krankenhaus raus ist. dann hab einen schönen wochenstart und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    Lena Lorenz schaue ich auch sehr gerne, werde mir die Folgen in der Mediathek ansehen.
    Gut das deine Mama wieder aus dem Krankenhaus nach Hause konnte.
    Der Kuchen sieht sehr lecker aus, richtig zum reinbeissen.
    L.G.
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Hörtsich trotz allem sn wie bei uns.... Irgendwie langsamer, beschaulicher...
    Wenn das Virus nicht wöre, würde mir das so schon auch gefallen.
    Herzlichst
    yase - das mit der Polizei kommt bei uns bestimmt auch noch. Das Volk denkt einfach zu wenig...

    AntwortenLöschen
  5. Alles läuft im Moment langsamer, aber man kann sich dran gewöhnen.
    Jedoch halte ich an der Routine fest, denn sonst würde ich wahrscheinlich aus der Jogginghose nicht mehr rauskommen, grins.
    Deine Woche war jedenfalls gut ausgefüllt und ich wünsche Dir jetzt einen guten Start in die Karwoche, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Beim Anblick der leckeren Pizza läuft mir wirklich das Wasser im Munde zusammen.Erinnert mich immer an die weltklasse Pizza in unserer Unterkunft Seis am Schlern im letzten Jahr.Lg Nina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.