Sonntag, 11. April 2021

Wochenrückblick14/2021


Heute Morgen beim Spaziergang zwei Bekannte getroffen und etwas "Getratscht", war wohl sehr interessant, denn wir hatten gegen Ende jede Menge vierbeinige Zuhörer.

Die Woche fing gut an, bei der Arbeit kam ich gut voran, denn da ist doch noch einiges was ich aufarbeiten muss von der Reha-Pause, weil mit sonst die Info fehlt. Zuhause dagegen lief es nicht ganz so wie ich es mir vorgenommen habe, irgendwie bin ich nicht recht vorwärtsgekommen. Ich wollte Nähen, dann fehlte ein Gurtversteller. Beim nächsten Projekt konnte ich mich nicht auf die Farbe festlegen, dann war noch schlechtes Wetter und somit blieb auch die Arbeit im Garten liegen. Dann wollte ich Koch- und Backbücher aussortieren, um den Dampfgarer ins Regal stellen zu können, aber da bin ich total abgedriftet, es gibt noch viel zu viele Rezepte die ich ausprobieren will. Eins habe ich übrigens gestern ausprobiert... Danach musste ich atmen gehen. OMG!

---

Gesehen: Am Ostermontag haben der Mann und ich einen Filmnachmittag gemacht und "Die Dirigentin" in der Mediathek angesehen. Uns hat der Film sehr gut gefallen und gestern wurde er im Radio empfohlen. Vielleicht auch was für Euch?

Gehört: Klassische Filmmusik - der Mann gibt nicht auf und will mich davon überzeugen, dass das die Beste Musik ever ist. Hmm!

Gelesen: Das Buch vom Donnerstag und dann habe ich zig Koch-, Back- und Bastelbücher in der Hand gehabt, darin gestöbert und der neue Roman blieb erstmal liegen. 

Gemacht: Am Samstag haben der Mann und ich das Hochbeet von der Efeu Einfassung befreit, was gar nicht so einfach war. Gut, dass uns keiner gesehen hat, wie wir an den Ranken hingen und zogen und zogen. *G*

Mein rotes Pferd wurde Schwarz und ansonsten wurde sortiert und umgeräumt, so dass mein neuer Schreibtisch und Arbeitsplatz vorrübergehend seinen Platz im Esszimmer hat.

Gedacht: Wir haben uns überlegt, wie wir der Tochter ihr Zimmer den umgestalten wollen, denn da soll dann der neue Schreibtisch irgendwann stehen - falls diese Home Office Zeit mal zu Ende sein sollte. Ein neues Dachfenster, den Heizkörper verlegen,...  Mal sehen!

Gewerkelt: Ich habe endlich das rote Tuch gespannt, jetzt sollte ich mal noch ein paar Fotos machen damit ich es zeigen kann - es ist toll geworden und schreit nach einer Wiederholung!

Und dann war der Strickkorb leer! Schon am zweiten Abend dauerte mir das Warten auf das bestellte Garn vieeel zu lange und ich strickte die nächsten Socken in diesen Farben für mich an. Was soll ich sagen, Samstagnachmittag kam das bestellte Garn an, abends waren die Strümpfe fertig und heute Morgen habe ich die Maschenprobe fertig gemacht, es kann nun also mit dem neuen Projekt los gehen.

Gefreut: Über die liebe Frühlingspost von Monika, Dankeschön!

Und über diese Schneeglöckchenblüte. Zeigt es doch, dass es ihnen hier gefällt.

 

Gebacken und gegessen: Puh, heute gab es diese Oreo-Muffins, die eigentlich ganz lecker geschmeckt haben, am Aussehen sollte man noch arbeiten. Aber der Weg dahin war seeehr beschwerlich!

Ich hasse Rezepte in denen nicht steht wieviel Muffins am Ende herauskommen, denn ich möchte nicht zu viel übrighaben. Ich hasse es wenn im Rezept steht ... und dann nehmen sie die restlichen 80g...  ich aber bereits die kompletten 200g verarbeitet habe. Und ich hasse es wenn ich Kekse malen muss, denn ich habe keinen Mixer und mach das mit dem Pürierstab. Und wenn dann Frau mal kurz unterm Tuch nachschaut und dabei die Taste drückt, sieht die Küche aus wie Sau. Ich hasse es, wenn man für ein paar Muffins gefühlt die gesamten Küchenutensilien benötigt und dann fast keinen Platz mehr zum Arbeiten hat, denn dann rücke ich die Arbeitsplatte immer ein Stück weiter - leider reichte das Kabel vom Rührer nicht so weit und durch die Bremsung sabberte es dann ziemlich auf die Arbeitsplatte. Zum Schluss fiel mir dann noch der Deckel vom Zucker in die Masse und dann musste ich atmen gehen. Nein, das Rezept werde ich nie und nimmer nochmals backen.

Ansonsten gab es diese Woche total leckere Dinge: Rahmkuchen (Rezept folgt), am Nudeltag gab es Spaghetti, am Fleischtag: Geschnetzeltes und jede Menge Gemüse. Essenstechnisch gesehen war es eine tolle Woche. *G*

Morgen geht es hier mit 12 von 12 weiter und dann sollte ich mal noch ein paar Fotos machen damit die nächsten Beiträge online gehen können. Am Dienstag ist allerdings Bürotag - und zwar mit Überstunden und dann sind da noch die vielen Geburtstage diese Woche, ich habe keine Ahnung wie oft ich an den PC kommen werde, also seht es mir nach, wenn ich diese Woche nicht allzu viel kommentieren werde.
 
Liebe Grüße
Manu 

P.S.: Enthält mal wieder unbezahlte Werbung!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,
    äh? Dein rotes Pferd wurde schwarz? Entschuldigung, aber ich verstehe nur Bahnhof ;o)
    Bitte sehe es mir nach, aber die Schilderung deines Backerlebnisses klingt einfach ZU komisch und ich mußte herzlich lachen... auch wenn ich an deiner Stelle vermutlich vor Wut geheult hätte. Du hast einfach eine herrliche - und erfrischend ehrliche Art über Chaos und Missgeschicke zu schreiben. Danke, dass du hier keine perfekte Illusion erschaffst!
    Dein rotes Tuch macht scheinbar wirklich etwas her, auch wenn man noch nicht so viel erkennen kann.
    Nun bin ich gespannt, was du als nächstes (nach den Strümpfen) anschlägst?!
    Danke für die Erinnerung, dass morgen der 12. ist. Vielleicht kann ich es mir bis morgen früh merken und schaffe es, mich durch den Tag zu fotografieren...
    Eine gute neue Woche dir.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. hej manu,
    wie gewohnt eine schöne und gut gefüllte woche bei dir. Das mit den Muffins ist wieder ganz typisch :0) das mit dem deckel ist mir letztens auch passiert *kicher* jedenfalls sehen die teile ganz lecker aus! dein tuch sieht klasse aus, ich bin mal gespannt es ganz zu sehen. Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    Kopf hoch, die Woche war doch sehr produktiv. Nur vielleicht nicht dort wo du es geplant hast. 😊 Na da haben dich die Muffins ja ganz schön geärgert. Ich kann dich gut verstehen, woher soll man auch wissen das man was übrig behalten soll? 🤔 Wahrscheinlich sollte man Rezepte auch wie andere Anleitungen lesen.... . Die Muffins sehen lecker aus. 🥧

    Viele liebe Grüße deine
    nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  4. Ich musste grinsen bei deiner Muffin Erzählung. Genau dieselben Dinge treiben mich auch zur Weißglut :-)
    Was ist denn dein rotes Pferd? Also mein erster Gedanke ist da ein Ferrari *lach*
    Ich wünsch dir einen schönen Wochenstart,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  5. Ich hasse Oreo, weil ich niemals so ein schwarzes Zeug essen mag, das wie verbrannt aussieht und wo auf der Verpackung nicht draufsteht, was da drin ist, was es schwarz macht!
    Oreo - turnt mich überhaupt nicht an!

    Die Schwarze, die jetzt weiß ist!

    AntwortenLöschen
  6. liebe manu, du warst aber fleisßig diese Woche! Das mit dem Efeu kann ich mir gut vorstellen, das ist schon mühsam!
    Ich habe leider im Hochbeet Schachtelhalm, der ist von unten her durchgewachsen, da zieht man vergeblich.
    Zum Zerkleinern von Keksen, folgender Tipp, lege das Gebäck in eine kunstofftüte, verschließe sie und gehe mit dem Nudelholz darüber, das geht ohne große Mühe und Sauerei!
    schöne weitere krative Zeit das Häkelnetz ist kultig

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.