Samstag, 17. April 2021

Kaffee oder Tee (29)

Kaffee oder Tee hieß es hier auf dem Blog früher öfters am Samstag, daran will ich heute mal anknüpfen. In der Tasse befindet sich heute ein Mandarinentee, der mich mit seinem Duft etwas an Weihnachten erinnert, vielleicht ist er deswegen etwas in Vergessenheit geraten. Denn wenn wir einen Blick in den Teekorb werfen, dann stelle ich fest, dass diese Corona Zeit viel Teetrinkzeit war und er somit ziemlich leer ist.

 
Die Tasse hat ein tolles Pusteblumenmotiv was mir im Moment sehr gefällt und mich an die Idee mit den Astscheiben erinnerte, die ich unbedingt noch machen wollte.

Ich habe ein paar gut abgelagerte kleine Astscheiben zur Hand genommen und frei Hand das Motiv vorgezeichnet.

Vielleicht nicht perfekt, aber mit einem Loch und einer Kordel finde ich die Scheibe über einer derben Naturjacke oder gestrickten Pullover im Moment total schön.

Dicker Pulli hört sich nicht gerade nach Frühling an, aber wenn man aus dem Fenster blickt, dann schaut es auch noch nicht unbedingt nach Frühling aus.

Und während ich so mit dem Tee in der Hand von etwas mehr Frühling träume, blättere ich in diesem Buch, dass ich diese Woche als Abo Geschenk bekam... 

 
 ...und habe schon wieder ein paar Idee mehr. *G

Hier wird heute noch die Osterdeko verräumt, etwas Haushaltskram gemacht und ein paar Reihen gestrickt, damit ich endlich mal wieder einen neuen Bericht vom Blick in den Strickkorb schreiben kann.

Liebe Grüße
Manu, die sich damit an Andreas Samstagplausch beteiligt und die Astscheiben noch bei Lieblingsstücke verlinkt.

P.S.: Enthält unbezahlte Werbung wegen Markenerkennung!

Kommentare:

  1. Zum Frühstück mag ich auf jeden Fall lieber Kaffee, später steige ich sehr gern auf Tee um.
    Liebe Grüße von Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe zu Weihnachten einen Meter Tee aus dem Teehüsli geschenkt bekommen und es ist nicht mehr viel übrig. Dabei muss ich meine Teezeremonien ja schon viel zu lange alleine geniessen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die osterdeko sollte ich auch endlich wegräumen. Beim Wegräumen bin ich wesentlich langsamer als beim Herräumen *lach*
    Deine Pusteblumen sind dir sehr gelungen! Mir gefallen sie.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    hach, du bist wieder so wundervoll kreativ:) Ich glaub, dass Buch könnte mich auch interessieren;0) Hab ein schönes WE.... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Frühstück eindeutig Kaffe - abends dann gerne Tee. Ja die Sache mit dem Frühling. Ich warte auch. Mir ist es eindeutig zu kalt.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Siehst Du, ich hätte die tollen kleinen Scheiben jetzt eher als Deko an Ästen oder Vasen genommen, grins.
    Auf die Idee, sie als Kette zu nehmen, wäre ich jetzt nicht drauf gekommen.
    Sieht aber bestimmt toll aus.
    Hier wird jetzt im Moment weniger Tee getrunken, ich warte auf die Eistee-Zeit...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, ich habe in diesen Zeiten Gallonen an Tee getrunken in unzähligen Varianten, schwarz, weiß, grün, Kräuterl, Früchte, Gewürztees.
    Das Pusteblumenmotiv begeistert mich immer wieder. Ich habe es bereits in verschiedenen Ausführungen gestickt. Weißt du, wenn man viel Baumwollkleidung trägt, bekommt diese mit der Zeit immer so kleine Löchlein. Deswegen sortiere ich ein Kleid noch lange nicht aus, aber mit den Löchlein tragen mag ich es auch nicht und zustopfen sieht auch doof aus. So habe ich damit begonnen, die Löchlein zuzusticken, mit so kleinen Pusteblumen.
    Herzliche Grüße
    von Mira, die jetzt noch eine Kanne Tee aufsetzt.

    AntwortenLöschen
  8. Ich sitze gerade beim Tee und stelle fest, dass hier in der Pandemiezeit auch hin und wieder mehr Personen zu Hause waren und es wurden viele, viele Liter Tees in allen Farben getrunken, der Kaffeekonsum dagegen ist nicht gestiegen. Puh, wenigstens ein Industriezweig, dem es nicht schlecht gehen kann! *lach*
    Feine Pusteblumen.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hier gibt´s so viel Tee und selten trinke ich einen... liegt daran, daß ich Tee nicht ungesüßt mag und ich spare an Zucker. Hm.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du es schon einmal mit Stevia zum Süßen versucht, ich mag es gern im Tee. Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  10. Wieder einmal bewundere ich Deine vielfältige Kreativität und Dein Geschick! Die Pusteblumenanhänger sind wunderschön, die Tasse übrigens auch. Liebe Grüße von einer Kaffee- und Teetrinkerin, Christine

    AntwortenLöschen
  11. deine Pusteblumen gefallen mir richtig gut - ich mag Holz, egal wie, sehr sehr gerne! Zum Frühstück muss es bei mir ein Häferl Kaffee sein - aber kein Tag vergeht ohne eine Häferl Tee - mindestens!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee mit den kleinen Holzscheiben ist großartig. Das sieht mit Sicherheit toll aus. Bei euch ist es ja noch richtig winterlich. Schön, das Abo habe ich auch. Das ist was zum Wegträumen, gell?
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Manu,

    ohha das sieht ja wirklich sehr winterlich aus da oben bei Euch am Ende der Straße !! Also ganz so schlimm war es hier nicht, sogar die Sonne war da aber die Temperaturen hätten noch viel Luft nach oben!! Sehr schön sind diese gebrannten Astscheiben, ich könnte das glaube ich gar nicht mit so einem Brennstab da zeichnen, ich ziehe meinen Hut. Einen schönen Sonntagabend

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  14. Eine tolle Idee mit den Astscheiben. Die gefallen mir auch ohne Loch und Band sehr gut und eignen sich bestimmt auch gut als größere Streuteile. Den Blick aus deinem Fenster finde ich toll, schön nebelverhangen, wirkt richtig mystisch :).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Manu,
    was für hübsche Anhänger! Die sind sicherlich für viele Gelegenheiten eine schöne Deko.
    Als Schmuck würde ich sie mögen, als Taschenbaumler oder Schlüsselanhänger machen sie sich bestimmt ähnlich gut.
    Dir viel Spaß damit.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.