Donnerstag, 14. Januar 2021

Bücher lesen, was für eine Winterfreude!

Der Fuß hat sich wieder etwas beruhigt, aber ich habe im Moment Strickverbot, also wurde wieder mehr gelesen und weil mich das Buch so berührt hat, gibt es mal wieder eine Buchvorstellung.

 

Das Buch "Ein Geschenk zum Verlieben" von Karen Swan aus dem Jahre 2013 ist absolut lesenswert und kann ich nur jedem ans Herz legen. Besonders im Winter, wenn die Schneeflocken vom Himmel fallen kann man sich in diesen Winterroman, der natürlich wieder in der Weihnachtszeit spielt, so richtig hinein fühlen.

Und so steht es auf dem Umschlag: Die Welt der Schmuckdesignerin Laura ist klein und überschaubar. Nach einem Schicksalschlag sind ihr Freund Jack, ihre beste Freundin Fee und ihr Hund Arthur ihre Familie. Bis an einem Wintertag der attraktive Rob Blake in ihrem Atelier auftaucht, mit einem ungewöhnlichen Anliegen: Er möchte seiner Frau Cat eine Kette mit exat sieben Anhängern schenken, von denen jeder für einen besonderen Menschen stehen soll. Dafür soll Laura die sieben wichtigsten Personen in Cats Leben interviewen. Laura willigt ein - und lernt ein neues Leben kennen, voller Luxus und extravaganz. Doch schon bald muss sie erkennen, dass nicht alles so glanzvoll ist, wie es auf den ersten Blick scheint...

Das Buch beginnt mit einem sehr berührenden Brief einer sterbenden Mutter an ihre beiden Töchter - Zwillinge um genau zu sein. Daraufhin lernt man Laura, die Schmuckdesignerin und ihr überschaubares und zurückhaltenes Leben kennen, bis Rob Blake mit einem sonderbaren Auftrag in ihr Atelier platzt und die Welt ziemlich aus den Fugen gerät. Laura taucht ein in das Luxusleben von Cat, Robs Frau und nach und nach in die Geschichten der sieben Personen. Im Laufe der Geschichte erfährt man dann, dass Lauras Leben doch nicht so unscheinbar war wie sie einem Glauben machen will und man ist immer wieder erstaunt was sie bereits alles erlebt hat.

Ein unheimlich schöner Roman, der am Ende nichts offen lässt und alle Verstrickungen aufklärt. Wunderbar gefühlvoll geschrieben ist und der mich genauso begeistert wie die anderen beiden Büchern (z.B. dieses hier) die ich bereits von ihr gelesen habe. Wenn man das Buch dann zur Seite gelegt hat und es nochmal nachklingen lässt, dann könnte ich wetten, dass jeder Leser überlegt welche sieben Anhänger wohl für ihn ausgesucht worden wären. *G*

Liebe Grüße
Manu

P.S.: Enthält unbezahlte, aber liebgemeinte Werbung!

Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    Karen Swan habe ich auch schon gelesen und sie in ester Erinnerung, ich werde gleich mla gucken gehen.
    Gute Besserung für alles, was du brauchen kannst, und ganz liebe Grüße schickt dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    danke für deinen zauberhaften Besuch. Hab mich sehr über deine lieben Worte gefreut. Ja, lesen, ich bin ja mit und ohne Corona eine Vielleserin ... das hat nicht nur private Gründe :). Aber der Lockdown hat mir mehr Zusatzzeit zugeteilt, die ich wiederum in Bücher investiere, die ich immer schon lesen wollte, es aber ob der Flut der Neuerscheinungen nie geschafft habe. Derzeit ist es Margret Atwood Die Räuberbraut.
    Alles Liebe und gute Besserung
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Setze ich auf meine Liste. Danke.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich gut an liebe Manu,
    dazu ein Stück Lieblingsschokolade, dann ist es doppelt so schön ;-)
    Ja klar kann ich mich daran erinnern... so was behalte ich immer.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. von Helga:

    Liebe Manu,

    Na ist doch klar, das muß gelesen werden, nachdem ich die Sternenwinternacht noch nicht auftreiben konnte. Muß mal wieder nachhaken, immer nur stricken geht ja auch nicht. Danke für die Vorstellung, bin gleich soweit mit der Glasbläserinnen-Trilogie. Freu... Liebe Grüße von Helga und Kerstin, der Charlotte Link Verschlingerin 🥴

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Manu,
    Jetzt muss ich erst einmal nachfragen, warum Du den Strickverbot hast? Gemein bin ich dann auch direkt...häkeln ist dann wohl besser auch verboten, grins.
    Ich bedanke mich bei Dir für Deine zauberhaften und liebe Worte bei mir. Und natürlich erinnere ich mich noch an die Umschläge mit dem applizierten Blatt♥♥
    Ich bin was Deinen Blog angeht, auch in meiner Pause informiert gewesen, da ich immer zwischendurch mit dem Handy gelesen habe...nur war ich zu "müde" zum kommentieren etc.
    Aber jetzt hoffe ich das dieses endlich ein Ende hat und auch Du von mir des Öfteren hörst oder liest.
    Fühl Dich ganz doll gedrückt...sieh zu das Du schnell wieder zu 100% Manu wirst (ich drücke die Daumen) und pass weiterhin schön auf Dich und deine Lieben auf

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,
    manchmal hätte ich gerne etwas mehr Zeit zum Lesen. Im neuen Jahr habe ich mir vorgenommen, am Abend früh ins Bett zu gehen und wenigstens ein paar Seiten zu lesen. Bisher hab ich es auch geschafft.

    Hab ich mich eigentlich schon für Deine Grüße bedanke? Sorry - wenn nicht. Danke Dir dafür - ich habe mich riesig darüber gefreut. Alle Karten hängen in der Küche und immer wenn ich am Tisch der neuen Küchenecke sitze erfreue ich mich daran.

    Der Inhalt des Buches ist sehr interessant, schade nur das er schon traurig beginnt. Trotz allem kommt er auf meine Leselist1. Hab Dank für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Ui, das hört sich nach einem Buch für mich an...
    Da jetzt auch hier das Leben langsamer wird, könnte ich mir das Buch besorgen...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. klingt sehr gut ;)
    solche Bücher mag ich ..
    mit viel Herz und trotzdem nicht langweilig

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.