Sonntag, 29. November 2020

Wochenrückblick 48/2020

Ein kuscheliges und gemütliches erstes Adventswochenende geht zu Ende und ich bin gespannt wie die nächsten werden. Heute war es richtig kalt und wir sind nur eine kurze Runde an die frische Luft gegangen, wir hatten kaum ein Grad über Null. Zu Beginn der Woche kamen sogar ein paar ganz, ganz kleine Schneeflöckchen vom Himmel und nun sind wir gespannt, denn ab Dienstag soll dann richtig Schnee kommen. Ich bin kaum unterwegs und werde es wohl von drinnen bestaunen. *G*

---

Gesehen: Diese Woche hab' ich sämtliche Dokus über kleine Häuser angesehen und mir gedacht, dass so ganz winzig nicht meins wäre, ab so einer Größe wie hier wäre es dann für mich denkbar. Aber keine Angst ich fühl' mich in unserem Haus wohl und hab' auch nicht vor auszuziehen. *G*

Gehört: "Ich schreib sie den Dezember noch krank und im Januar schauen wir dann....!" (Hab' ich mir fast gedacht - urgs!)

Gelesen: Ich war mit dem Buch "Seeluft macht glücklich" v. Janne Mommsen mal wieder im Norden unterwegs und das war so toll, dass das Buch in zwei Tagen gelesen war. *G*

So steht es auf dem Einband: Jasmin ist Mitte dreißig und lebt in Köln. in letzter Zeit ist sie nicht gerade das, was man eine rheinische Frohnatur nennt. also beschließt sie, nach Föhr zu reisen, wo sie mal als Teenager war. Damals war sie unsterblich in einen Insulaner verliebt. Vielleicht lebt dieser Sönke ja noch dort.

Doch statt auf ihre Jugenldliebe trifft Jasmin auf einen jungen Mann names Thore. Er ist seit kurzem Single und will am liebsten sofort weg von Föhr. Wie praktisch, dass Jasmin bereits auf der Fähre den Plan gefasst hat, sich eine länger Auszeit zu nehmen: Jasmin und Thore tauschen einfach die Wohnungen. Er geht nach Köln, sie nach Föhr... Und so beginnt der Sommer ihres Lebens.

Gemacht: Karten geschrieben, die Weihnachtsbäckerei vollendet, ich finde jetzt ist genug (die Männer sehen das seit heute Nachmittag ähnlich, denn nun sind alle vollgefuttert mit Plätzchen und der Teller ist immer noch halb voll *G*)

Gewerkelt: Wie alle etwas Adventskranz ähnliches gezaubert und auch für die Tochter noch etwas Advent zusammen gepackt.

Ein paar Pflanzen habe ich noch dekoriert und verschenkt, ein paar Weihnachtsumschläge habe ich noch gefaltet und diesen Sternenring gebastelt, damit's im neuen Flur noch etwas gemütlicher wird.

Gefreut: Über einen weiteren Adventskalender, den man nur schwer erstehen kann, denn es ist eine limitierte Auflage. Nicht mega hübsch, aber für eine gute Sache und den hab' ich von einer Freundin bekommen. Von einer anderen bekam ich einen Tee-Adventskalender von Sonnentor - weil sie weiß, dass mein Lieblingstee von dort stammt und eine Rose. *G*

Gedacht: "Ach wie schade!" - Dieses Jahr werden wir kein Geschenk für ein Sternenkind aussuchen, dieses Jahr gibt es für alle einen Gutschein und das Geheimnisvolle und die Vorfreude fällt irgendwie weg. Vielleicht nächstes Jahr wieder!

Gespielt: Beim Umräumen sind wir im Keller auf ein altes und nicht so geliebtes Spiel gestossen. Heute haben wir es nochmals gespielt und festgestellt, dass es nicht so ganz unseres ist.

Gewesen: Bei der Physio, beim Arzt (der hat mir dann mitgeteilt, dass die KG + Wärme noch 4 Monate andauern wird - die grüne Bank und ich werden also noch einige Treffen haben). Auf dem Friedhof und im Gartengroßhandel war ich auch noch.

Gegessen und gebacken: Ich wollte diese Woche jeden Tag ein Foto vom Essen machen, aber es hat nur dreimal geklappt. Es gab Tortellini auf Ruccola mit Cheddar Käse und Salatkörnern,...

...ein neues Rezept mit Wirsing, Nüssen und Ziegenkäse - das dann aus Mangel an Zutaten, Allergien und mag ich nicht in Rosenkohl-, Penne-, Feta-Pfanne mit Kürbiskernen  abgewandelt wurde. Aber total lecker schmeckte...

... und ein ungeschöntes Foto vom Samstagsessen, da gibt es immer nur was Schnelles das alle mögen.

Liebe Grüße

Manu

P.S.: Unbezahlte Werbung wegen Markennennung und Erkennung!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,
    bei euch sieht es ja wirklich richtig winterlich aus. Hier ist es bislang gar nicht so kalt - und mal gut, denn wir haben den Nachmittag draußen verbracht und auf einer Bank Kaffee getrunken. Leider kam dein Adventskranz- to- go nicht zum Einsatz, dafür wäre es zu windig gewesen.
    Backen habe ich bisher nur lassen und so steht mir das noch bevor...
    Gut, dass du bei dem Wetter nicht raus und zur Arbeit musst. Das Unfallrisiko ist vielleicht für dich noch etwas höher, als normal?
    Trival Parsuit ;o) hach!
    Herzliche Claudiagrüße
    ... von der, die dir eine schöne Adventszeit wünsch und sich gerade fragt, welche Teesorte von Sonnentor wohl deine liebste ist...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    herzlichen Dank für den Blick durch Deine Woche!
    Hab eine schöne erste Adventswoche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ⭐♥️

    AntwortenLöschen
  3. Dass die Aktion mit den Sternenkindern dieses Jahr ausfällt betrübt mich auch liebe Claudia.
    Auch hier werden keine Geschenke gesammelt, die Wünsche der Kinder hingen sonst immer im Supermarkt am Tannenbaum.
    Nun ja...
    Plätzchen werde ich wohl wieder backen müssen, die von gestern reichen wohl nicht bis Weihnachten.
    Und das Buch habe ich als Hörbuch, mir gefällt es auch sehr.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Gut gefüllt, deine Pkörzchendosen und deine Tage
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. so ein wenig Puderzucker über der Landschaft sieht doch wunderschön aus ;)
    und so leckere Plätzchen..
    da würde ich auch zugreifen
    ich backe nicht mehr..
    und auf so einer Liege mache ich es mir auch jeder Woche bequem ;)

    das Buch klingt dut..
    Adventskalender gibt es bei mir leider auch nicht ..
    schön dass du welche bekommen hast
    auch dein Adventsgesteck sieht sehr schön aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.