Dienstag, 2. Juni 2020

Das erste Musselintuch

 

Vorneweg, die Farbe lässt sich ganz schlecht wiedergeben, irgendwie schaut sie in echt etwas freundlicher aus und nicht ganz so fad.


Zwischen den Büro und Home Office Wochen versuche ich immer mal wieder an die Nähmaschine zu sitzen, was ganz selten klappt. Hier habe ich den schon vor längerem gekauften Musselin zu einem Tuch vernäht. Ganz einfach einen knappen Saum genäht und fertig. Aber ich bin ehrlich, mir ist das zu wenig Tuch, es wird kein Lieblingsteil werden, sondern eher so mal kurz als Farbklecks zu was Dunklem.


Und weil ich ja diese Perlenarmbänder liebe und in allen erdenklichen Farben besitze und auch ständig trage, kommt es natürlich auch immer wieder vor, dass die Gummis ausleiern oder ich wo hängen bleibe. Letztens habe ich mich hingesetzt und mal einige Bänder ausgebessert. Und wenn man so auffädelt, dann muss man auch feststellen, dass die ein oder ander Perle fehlt und das Ganze nun etwas kürzer wird. Ich habe mich in meinem Perlenvorrat umgesehen und bin auf die übrigen Perlen von den Weihnachtskarten hier gestossen. Seither bin ich fleißig am Perlen fädeln und es entstehen immer weitere Ketten die ganz gut zu dem Tuch passen. *G*


Liebe Grüße
Manu

P.S.: Verlinkt beim Creadienstag!
Werbung wegen Markenerkennung!

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Manu,
    das Tuch gefällt mir sehr gut, vor allem ist es luftig und leicht, wo es jetzt so weiß wird, sehr gut!
    Ich wünsche Dir eine schöne 1.Juni-Woche!
    ♥️ Allerliebste Liebgrüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Manu,
    schade, dass du uns kein Tragefoto spendiert hast. Dass das "wenig Tuch" ist, hätte ich dem Bild nach nicht vermutet. Was für Maße hat denn dein (senfgelbes?) Prachtstück? Manchmal reicht ja ein Farbklecks und kommt genau richtig. Accessoires in passenden Farben zu dunkler Kleidung zu kombinieren, ist übrigens genau mein Stil. Schön, wenn es nun auch passende Armbänder gibt ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Also mir gefällt das Tuch sehr! Musselin mag ich ohnehin ur gern!
    Alles Liebe und viel Spaß beim Fädeln,
    Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Ich schleiche auch drum rum, ein Musslintuch zu nähen... Aber wie die anderen frage ich mich nun: was genau ist zu wenig Tuch??
    Weil, ich möchte wirklich nicht, dass die Umgebung glaubt, ich hätte ein Bsbyspucklatz um...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde Dein Tuch gut, glaube aber zu verstehen, was Dir zu wenig Tuch daran ist.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Habe gerde einige Tücher für meine enkelin und ein größeres Musselintuch genäht und einfach eine Rollsaum gewählt. Jetzt wellt es sich sogar leicht und sieht getragen super aus.
    Deins gefällt mir aber auch.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Servus Manu, mir gefällt. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde das Tuch klasse liebe Manu,
    auch zu weiß finde ich es toll.
    Viel Spaß beim Tragen.
    Und Perlen warten hier auch noch aufs Auffädeln.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Manu, kann sich doch sehen lassen dein Tuch! Ich finde es passt hervorragend zum bevorstehenden Sommer. Schön gelb und luftig. Ich bin mir sicher, dass du es ab und zu nutzen kannst und wirst :-). Habe noch einen angenehmen Abend. Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  10. very cute look!i want !
    great post!thank you for your share!
    green human hair lace front wig

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.