Freitag, 22. Mai 2020

Reparieren 12 von 12 - die Schlafanzughose

Die Aktion von Elke ist schon irgendwie toll und soll zeigen, dass nicht alles gleich entsorgt werden muss, sondern, dass sich reparieren lohnt. Und somit bin ich heute mit einer Schlafanzughose dabei.

Eines Tages stellt man fest, dass die Hose keine Kordel mehr hat. Fragt mich nicht wo sie gelandet ist - einfach weg! Und dann landete das Teil einfach im Flickkorb und wird vergessen.


Eine passende Kordel habe ich in meinem Fundus nicht gefunden und so habe ich notgedrungen zur Häkelnadel gegriffen und einfach ein paar Luftmaschen aneinander gehängt bis es die ideale Länge ergab.


Nun kann der Bund wieder zusammengezogen werden und wenn denn die kalten Nächte wieder kommen habe ich es wieder warm im Bettchen. Aber das wird ja nun erstmal noch ein Weilchen dauern. *G*

Schaut mal wie herrlich der Mann letztes Jahr den Sonnenaufgang vom Bürofenster aus eingefangen hat.


Und so schaut es dann ein paar Stunden später aus. Mit dem Blick aus dem Fenster kann man es aushalten, oder?


Liebe Grüße
Manu

P.S.: Das ganze geht natürlich wieder zu Velomeas Reparaturparty!

Kommentare:

  1. Hi Manu ,
    ich versuche auch immer erst nochmal zu flicken .
    Mit der Häkelkordel hast das doch gut gelöst und
    schicke Hose übriegens .
    Wow was für ein toller Büroausblick , kommt man
    da noch zum Arbeiten , hihi .
    Schönes WE und viele Grüße zu dir

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    ich werfe auch nicht so schnell etwas weg. Oft kann man mit wenig Aufwand etwas reparieren oder ein ausgedientes Teil in etwas anderes verarbeiten.
    Bei dem Ausblick lässt es sich wahrlich gut arbeiten.
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    im Herbst, wenn Du die Hose zum ersten Mal wieder aus dem Schrank nimmst, wird sie ein Lächeln auf Dein Gesicht zaubern. Erledigt! Und die Farbe der Kordel ist sowas von perfekt...
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Manu, oft fehlt mir persönlich die Zeit Dinge zu reparieren, daher finde ich es gut, dass du die Sachen erst einmal sammelst und ihnen dann später eine zweite Chance gibst. Tolle Idee mit der Hökelcordel die Schlafhose wieder fit zu machen.
    Wünsche dir ein angenehmes Wochenende. Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    ich flicke auc, wo immer es geht, doch ich muss zugeben, es liegt auch bei mir erst mal ein bisschen ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool, vor allem dass du auch die passende Wollfarbe daheim hattest. Ich glaub, ich hätte die Pyjamahose (in Ermangelung von pinker Wolle) wohl einfach ohne Kordel weiterhin angezogen *lach*
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  7. So schnell ist etwas "repariert", super.

    Nana

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.