Dienstag, 14. Januar 2020

"Was ist das?" fragte der Mann...


 ... und drehte einen Leseknochen in seinen Händen hin und her. Ich habe ihm erklärt, dass es sich hierbei um einen selbstgenähten Leseknochen handelt. Da kam natürlich sofort die Frage, wieso wir das keinen haben, er könne sich das super vorstellen. Aha, ich habe es mir für Weihnachten vorgemerkt...


 ... und im November mit Stöffchen raussuchen begonnen. Ei, was für eine schöne Kombi, passend für unser Schlafzimmer, denn da liest der Mann am häufigsten.


Genäht war das Ding ziemlich flott und auch das Ausstopfen ging ganz zügig voran. Doch oh weh, seht Ihr das Malheur? Durch den schwarzen Stoff kam das Stopfmaterial hindurch, ich habe das Ding mit der Fusselbürste von unten bis oben bearbeitet bis es endlich gut und nicht mehr so behaart aussah. *G*


In meinem Fundus fand ich noch zwei passende Knöpfe und schon war das Weihnachtsgeschenk perfekt.
Und was denkt Ihr was an Weihnachten beim Öffnen des Geschenkes passierte? Der Mann konnte sich an nichts mehr erinnern und fragte allen Ernstes: "Was ist das???" - Urgs!


Aber egal, er liebt das Teil und benützt es als Buchstütze im Bett. Allerdings liest er andere (seltsame?) Bücher als ich, wir können uns leider nicht austauschen, das im Foto ist übrigens eins von mir.


Liebe Grüße
Manu

P.S.: Verlinkt beim Creadienstag! Werbung wegen Bucherkennung!

Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    ein schönes Geschenk. Jaja, das mit dem Büchertauschen klappt hier auch nur bedingt 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Manu,
    was soll frau dazu anderes sagen, als MÄNNER?!
    So einen Leseknochen besaß meine Omi, als ich noch Kind war und vor einigen Jahren nähte mir die Freundin in der Ferne einen zu Weihnachten. Zum Sofa passend, in schönstem Lila. Leider kommen auch da die Flusen der Füllung zum Vorschein...
    Sehr stylisch, deine Farbwahl und hoffentlich nutzt dein Mann sein Geschenk rege.
    Herzliche
    Claudiagrüße
    ...von der, die etwas bedauert, dass du nicht eines seiner Bücher fotografiert hast und nun den Tag über grübeln wird, welche Bücher 'seltsam' sind... ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Genau so was gab es auch mal irgendwo, so einen Leseknochen stell ich mir recht praktisch vor und das wäre noch etwas in meiner To-do-Liste.
    Deine Farbkombi gefällt mir sehr und die Knöpfe sind der Hammer.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Manu,
    der Leseknochen ist toll und die Geschichte brachte mich zum breiten schmunzeln :O)))
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Manu,
    was für ein schönes Geschenk. Ich muss mir auch einmal einen Leseknochen anschaffen. Wenn ich viel lese, weiß ich manchmal nicht, wie ich das Buch halten soll.
    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    ein tolles Geschenk bzw. eine schöne Idee:)die Knöpfe sind wirklich klasse.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. MÄNNER!!!☺ der leseknochen ist klasse, ich mag das gelb sehr...ja main man liest auch ganz andere Sachen als ich. Ganz liebe Grüße aus Dänemark, Ulrike:0

    AntwortenLöschen
  8. Toll zusammengestellt! Genau das, was ich benötige! Vielen Dank!

    Schöne Grüße,
    Adpoint

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Stoffzusammenstellung. So ein Leseknochen muss ich doch auch einmal nähen ;O)
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Das ist so typisch Mann! Sie erinnern sich an nix, deshalb kriegen auch wir so selten kleine Aufmerksamkeiten geschenkt ;) Mein Mann und ich hatten auch nie die gleichen Bücher, so hatte ebenfalls jeder "seins".

    Nana

    AntwortenLöschen
  11. Tja, da sieht man mal wieder wie aufmerksam die Männer sind. ;)
    Schön ist Dein Leseknochen geworden. Die Stoffkombi ist super!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Manu,

    Männer sage ich da nur! So ein Exemplar habe ich auch daheim. Der Knochen ist klasse geworden und wenn er denn benutzt wird, auch egal dass er sich nicht mehr erinnern konnte, so war die Überraschung umso größer.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Manu,
    ich musste schmunzeln, als er sich nicht daran erinnern konnte :)
    Nun wird das Teilchen also gut genutzt!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Ich musste jetzt sehr schmunzeln bei deinem Beitrag - das ist ja wirklich was, wenn er sich unterm Christbaum nicht mehr erinnern konnte *kicher*
    Hier haben auch alle Leseknochen und lieben sie sehr - rate mal, wer keinen hat? Genau. Ich. Aber ich mopse mir dann einfach den vom Helden ;)

    Alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Manu
    Die Farbkombi von Deinem "Knochen" hat es mir angetan! Sehr schön!
    Ich habe meinem Manne vor langer Zeit auch so ein Ding genäht...
    und er möchte ihn nicht mehr missen!
    Liebe Grüsse, ReNAHTe

    AntwortenLöschen
  16. Schöööön....finde ich Klasse das Dein Herzallerliebster es genutzt....meiner hat seins in der Schublade liegen....lieber stellt er sein Buch auf sein Bauch ab...

    GLG Regina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.