Donnerstag, 7. März 2019

Ein tolles Buch

Es gibt so schöne Bücher und da ich immer glücklich bin, wenn mal wieder Jemand ein tolles Buch vorstellt, werde ich das Heute auch mal wieder tun.


Der Himmel über unseren Träumen von Heidi Rehn ein Roman der vom Wiederaufbau und Neuanfang handelt.


So steht es auf dem Einband:
München in den frühen Fünfzigerjahren. Die junge Vera Cohn ist glücklich, als es ihr gelingt, eine Stelle in einem renommierten Architektenbüro zu ergattern. Endlich kann sie beweisen, was in ihr steckt, und die dunkle Vergangenheit hinter sich lassen. Als sie und ihr Kollege Arthur sich ineinander verlieben, scheint ihr Glück vollkommen, voller Elan schmieden die beiden Zukunftspläne. Doch Vera, die aus dem Exil zurückgekehrte Jüdin, kann nicht vergessen.
Die Vergangenheit steht zwischen ihnen - und die frage nach der Schuld, die Arthur und seine Familie womöglich auf sich geladen haben...


Ein toller Nachkriegsroman wo man beim Lesen richtig in die damalige Zeit zurückversetzt wird. Die Jahre nach dem Krieg in dem man sich manches zum ersten mal wieder leisten konnte, die liebevoll gestalteten Häppchen die auf keiner Party fehlen durften. Man wird an den Tanzstil von damals erinnert und auch den Kleidungstil von damals hatte ich beim Lesen wieder vor Augen. Aber es wird einem auch bewusst, dass man es als Frau im Berufsleben nicht unbedingt einfach hatte und schon gar nicht als Architektin in einem Männerberuf. Das Buch beschreibt das Leben einer willenstarken, jungen Frau die zu Kämpfen weiß und sich immer wieder einen Himmel über ihren Träumen aufbaut.

Ich fand das Buch toll und habe es mit Spannung gelesen. Ach ja, und da gibt es noch ein anderes das mich brennend interessieren würde: "Das Haus der schönen Dinge", mal sehen wenn ich es mir kaufen werde. *g*

Liebe Grüße
Manu

P.S.: Enthält mal wider unbezahlte Werbung, weil ich das Buch selber gekauft habe!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,
    danke für die Buchvorstellung! Das klingt nach einem Geschenk für meine Ma (und Ostern naht ja schließlich), die gern Bücher liest, die in ihren "jungen Jahren" spielen.
    Hier bei uns ist es heute ringsum kohlrabenschwarz am Himmel und megastürmisch. Ich überlege seit einer Stunde, einen Spaziergang zu machen, hab aber Angst pitschenass zu werden.
    Claudiagrüße zu dir
    ... von der, die sich freut, weil sie morgen frei hat ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    das klingt toll. Und "Das Haus der schönen Dinge" kann ich Dir nur wärmstens empfehlen. Mir hat es sehr gut gefallen. Hier geht die Spanne von 1900 bis Ende des 2. Weltkrieges und man erfährt viel über die Entwicklung der Kaufhäuser in München. Absolut gut zu lesen.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    das hört sich gut an, kommt auf meine Liste.
    Aber die ist so lang, ich bräuchte mal drei Wochen, an denen ich nur lesen kann, sonst nix. Das wäre es...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manu!
    Mit dem Haus der schönen Dinge bin ich fast durch. Es ist ein tolles Buch! Nun hast du mir, denke ich fast eine Art Nachfolger vorgestellt, welches ich mir unbedingt ansehen werde. Danke!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    vielen Dank für die Buchvorstellung. Das kommt gleich auf meine Wunschliste. Leider fehlt mir oft die Zeit zum lesen. Aber es kommen auch wieder ruhigere Zeiten und dann ist so ein Buch genau richtig.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe MAnu,
    herzlichen Dank für diese schöne Buchvorstellung, das ist sicher ein sehr lesenswerter Roman, Bücher ,gerade aus diesen Zeiten lese ich auch sehr gern!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag und einen guten Start in ein schönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Manu,

    ich sehe an den Kommentaren, daß Das Haus der schönen Dinge allen gefallen hat. Wollte nur kurz mitteilen, mir hat es auch gut gefallen, Du kannst Dich auf schöne Lesestunden freuen. Im Augenblick lese ich die Trilogie von Carmen Korn, sie geht über ein Jahrhundert und ist auch sehr schön, allerdings man muß dranbleiben, mehrere Personen in kurzen Absätzen, das erfordert etwas Konzentration. Eines darf man nicht tun, es zerlesen, sonst wird es schnell langweilig oder man muß dauernd zurück blicken. Ansonsten sehr zu empfehlen.

    Lesegrüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manu,

    ♥danke für Deine lieben Glückwünsche. Ja Du hattest natürlich Recht der Kuchen war ein Tag zu früh:-))))))♥

    Herzlichst
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Manu,
    das hört sich echt nach einem tollen Buch an, so ganz nach meinem Geschmack. Ich komm im Moment nicht richtig zum Lesen, aber ich schreib es mir mal auf meine Wunschliste.
    lg und schönes Wochenende, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manu,
    Dankeschön für die nette Buchvorstellung. Ich bin immer daran interessiert neue Bücher kennen zu lernen und gerade Geschichten aus der Vergangenheit reizen mich sehr. Du, ich wünsche dir einen schönen Tag und sende dir ganz liebe Grüße.

    Herzlichst
    Annette

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.