Montag, 26. März 2018

Wochenrückblick 12/2018


Ich habe das Gefühl in der Woche immer nur das was gerade am dringendsten war erledigt zu haben. Die Spitze vom "Noch zu erledigen"-Berg ist irgendwie nicht weg gegangen, kaum was erledigt kam was neues dringendes herein, und am Ende hat man das Gefühl doch nichts geschafft zu haben. Seufz! Aber diese Woche gibt es eine Drei Tage Woche und nächste Woche sogar nur eine Zwei Tage Woche und dann habe ich den alten Urlaub fast abgebaut!

---

Gesehen: Ku'damm 59! Aber ehrlich gesagt, wenn mich der Mann nicht darauf aufmerksam gemacht hätte, hätte ich es glatt verpasst. So konnte ich es als bereits Teil 3 lief, wenigsten in der Mediathek beginnen anzusehen.

Gehört: Gestern waren wir mit Freunden bei Christoph Sonntag einem Original schwäbischen Kabarettist. Lustig war's, wir haben viele Weisheiten gehört und kräftig gelacht. Und nun weiß ich auch woher das Wort "Kaufrausch" kommt. Ganz klar wenn ihr genau hin seht, dann könnt ihr das Wort Frau darin erkennen! *g*


Gelesen: "Die Strandläuferin" von Carin Winter. Ich mag ihre Bücher ja total gerne und das war mal wieder ein besonders schönes!


Sonja arbeitet hart, um ihre Facharztausbildung in Chirurgie zu absolvieren. Doch dann unterläuft ihr aus Übermüdung ein folgeschwerer Fehler. Oder liegt es daran, dass Sonjas Zukunft nach der Trennung von ihrem Freund in Scherben liegt? Die Oberärztin verordnet ihr eine mehrwöchige Auszeit und Sonja reist nach Amrum, wo ihre Jugendfreundin Anne eine kleine Pension betreibt. Die Seeluft tut Sonja gut, und mit dem so verschlossen wirkenden Landschaftsgärtner Patrick verbindet sie bald mehr als mit den anderen Sommergästen. Doch Sonja ahnt nicht, was Patrick ihr verschweigt...

Ein toller Roman, der mehr in Irland als Auf Amrum spielt und er zeigt wie wichtig manche Menschen in manchen Lebenssituationen sind, auch wenn man sie danach vielleicht nie mehr trifft!

Gemacht: Osterkarten geschrieben und heute zur Post gebracht, das Büro in der Firma einigermaßen eingerichtet und zu Hause Platz geschaffen für die Schubladen...

Gewerkelt: Die Abschiedsgeschenke vom letzten Beitrag.

Gelacht: Diese Woche haben sich die Kids beim Essen unterhalten und irgendwann stellte sich die Frage wie sich eigentlich Uhu und Eule unterscheiden. Daraufhin meinte der Sohn, der eine klebt!

Gestöhnt: Der Umbau vom alten Büro geht voran, diese Woche musste dafür die Heizung kurz abgestellt werden und im Vorfeld hatten wir das Schlimmste befürchtet und gestöhnt, aber es wurde dann doch nicht so kalt wie angenommen.

Gefreut: Über zwei schöne Osterkarten von Kirsten und Claudia! Danke Ihr Lieben, meine ist unterwegs!


Und ein bisschen Vorfreude über die Pläne vom nächsten Urlaub!

Gesucht: Nach dem Umzug haben wir zu Beginn der Woche sämtliche Schrankschlüssel im neuen Büro gesucht und zwar ziemlich lange! Wenn zwei Büros zur gleichen Zeit umziehen können schon mal die Schränke vertauscht werden. *g*

Gewundert: Es ist wirklich so, wenn etwas kaputt geht, gehen immer nochmal zwei Dinge kaputt. Wieso eigentlich? Erst diese Quietsche-Schuhe, dann eine Lieblingsjeans und zum guten Abschluss noch die Henkel von der Lieblingstasche. Grrr!

Gestaunt: Wie schnell doch drei Wochen um sind, bzw. wie schnell die beim Handwerksbetrieb um sind. Nun denn, die 7 Schubladen wurden geliefert. Wir renovieren den Hobbyraum ja komplett selbst und nun sind halt schon die Schubladen geliefert, bleibt zu hoffen, dass es mit der Arbeitsplatte noch etwas dauert, denn wir bekommen sonst ein etwas größeres Lager-Problem.

Gewesen: Bei der Cranio, mal wieder richtig lange Draußen bei gutem Wetter, in der Stadthalle und danach noch in der Kneipe,


mit beiden Autos in der Werkstatt und noch in ein paar Geschäften!

Gekauft: Die Schuhe wurden ersetzt und einen neuen Kosmetikbeutel für unterwegs benötigte ich auch. Und somit haben wir wieder einen Gutschein eingelöst. *g*
Wisst ihr eigentlich was meine Lieblingsfarbe ist???


Gegessen und Gebacken: Diese Woche gab es den ersten Spargel, zwar nicht aus der Region, aber ich hatte einfach Lust drauf und dann wurden noch zwei Marmorkuchen gebacken, einer zum Tocchterabschied und einer für uns.


Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    mein "zu erledigen Berg" ist auch ziemlich hoch, daher habe ich in der letzten Zeit auch nur gelesen und kaum kommentiert. Ich hoffe, das ändert sich nun:) Wieder eine Menge los bei dir. Deine Lieblingsfarbe?? Hab da so eine Ahnung.....
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    was für eine Woche!! Bei mir ist es "Gott sei dank" wieder etwas besser. Es läuft langsam wieder in normalen Bahnen, wie man so schön sagt.
    Ich wünsche dir einen angenehmen Abend.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    ganz schön was los wieder bei dir in der letzten Woche!
    Kaputt gegangen ist hier nix,aber wenn es kommt,dann immer dicke!
    Die Schuhe hab ich auch im Auge:)
    Aber bei meinem Glück sind sie bestimmt schon weg,wenn ich nochmal in den Laden gehe...
    Da haben wir wohl die gleiche Lieblingsfarbe:)
    Claudia hat mir auch so eine süße Karte mit Tee geschickt:)
    Eine angenehme Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. hej manu!
    mann, was für ein arbeitspensum! heizungsausfall wäre hier jetzt blöd, es ist immer noch recht kalt :0)aber wir haben ja notfalls auch den kaminofen- pluspunkt für mich :0) das buch hört sich interessant an....das vermisse ich hier wahnsinnig, mal abends in die stadt, ins kino (ohne dänische untertexte und mit süssem popcorn- stöhn....) in die kneipe gehen und was trinken, Musik hören...ich beneide dich gerade sehr! dann geniess mal noch deinen restlichen urlaub und dein kuchen sieht auch sehr lecker aus...ganz Lg aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Könnte es vielleicht blau sein liebe Manu???
    Aber so ist es immer, geht was kaputt, folgen noch ein paar Dinge hinterher.
    Schöne Post hast Du bekommen und nun wünsche ich Dir einen erholsamen Abend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    oh ja, die Zeit fliegt, wenn man so am werkeln und organisieren ist :-) Du hast viel geschafft diese Woche und ich drück' Dir bei allen Vorhaben die Daumen!
    Herzlichst,
    Mella

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Manu,
    die Post war ja richtig flott und du auch. - So schnell hatte ich gar nicht gedacht, meinen Tee wieder zu sehen...
    Boah! Was ist das bloß, was da in dem großen Glas so verführerisch ausschaut? Da kann Kräutertee vermutlich nicht mithalten ;o)
    Deine Woche war ja wohl mal wieder gut getaktet und ehrlich, das Gefühl, bestenfalls das Nötigste zu schaffen, wohnt als steter Gast bei mir. Hoffentlich hast du bis Ostern noch ein wenig Ruhe und kommst mal zum durchatmen.
    Deine Lieblingsfarbe? Hm. Ich überleg mal. Hihi, rosa ist es jedenfalls nicht!
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ... von der, die heute (öhöh. Nee, inzwischen ist der Spargel schon von gestern) auch den ersten Spargel gegessen hat. Allerdings grünen.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe MAnu,
    ein schöner Wochenrückblick, wieder vollgepackt mit diesem und jenem ... wunderschlne Osterpost hast Du bekommen, ich freu mich für Dich :O)
    Spargel habe ich noch keinen gegessen, den gibt es erst, wenn er hier in der Region angeboten wird, da bleibe ich eisern ;O)
    Ich wünsche Dir eine schöne Osterwoche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hui, ganz schön was los bei dir.
    Das Buch werde ich mir direkt mal notieren, denn Irland steht auf der Reiseliste für das nächste Jahr.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Ku'damm 59?? Gibt es da etwa neue Folgen, Manu? Oder war das eine Wiederholung? Ich habe letztes Jahr schon einen Dreiteiler gesehen. So wunderbare Osterpost habe ich auch bekommen. Ist das nicht lieb? Dir eine wunderbare Karwoche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Super cute!!! Thank you for joining us at Love to Scrap, good luck!!!

    หนังออนไลน์

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.