Sonntag, 8. Oktober 2017

Wochenrückblick 40/2017


Nun ist der Sturm überstanden, was übrig blieb sind riesige Pfützen auf den Feldern und schmutzige Wege. Gerade waren wir noch eine Runde Sauerstoff tanken und nun haben wir Schuhe die vom Dreck gute 2cm höher sind, wir lassen sie mal trocknen und werden dann ans Putzen gehen. *g*

---

Gesehen: Natürlich den Tatort aus dem Schwarzwald.

Gehört: Gestern auf dem Geburtstag viel laute Musik. Da gab es einen Alleinunterhalter und es durfte getanzt werden.

Gelesen: "Mörderisches Ufer" von Viveva Sten. Also der Krimi musste unbedingt sein, denn da ist es wie früher bei den "Fünf Freunden" man fühlt sich mit den verschieden Personen vom Buch verbunden und muss unbedingt erfahren wie es weiter geht. Es war wie immer toll zu lesen und ich hoffe die Reihe geht weiter.


Gemacht: Mit dem Sohn den Brombeerstrauch im Sturm wieder aufgerichtet, etwas provisorisch, aber vorerst geht das so. Außerdem habe ich Bücher gewälzt zum Thema Weihnachten und Advent und die Adressliste für den Adventskalender geschrieben.

Gewerkelt: Für den Geburtstag noch kurz ein bisschen Geld verpackt. Für den Herrn Richtung Star Wars und für die Dame etwas Herbstlich. Ein buntes Körbchen ist entstanden:



Gefreut: Über die erste Herbstpost die diese Woche ankam. Ich zeige sie am Dienstag!

Gestöhnt: Letzte Woche die Waschmaschine, diese Woche das Bügeleisen. Meistens gehen ja immer drei Dinge kaputt, wollen wir hoffen, dass der dritte Fall diesesmal nicht eintritt.

Geseufzt: Über die sehr umfangreiche Bewerbung der Tochter, der Fragebogen ist schon sehr, sehr detailliert.


Gelacht: Als uns Jemand erzählte, wie er durch ganz blöden Zufall innerhalb von zwei Wochen vier Handys geschrottet bzw. versenkt hat.

Gebacken: Diese Woche gab es keinen selbstgebackenen Kuchen, dafür war gestern keine Zeit. Dafür Apfelstrudel aus dem Kühlregal - geht auch mal und schmeckt lecker.

Gewesen: Beim Geburtstagsfest, im Städtchen und ganz viel am PC

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Ihr habt den Sturm also auch überstanden. Das ist gut. Hier hat er auch wild gewütet. Gar nicht so sehr rund ums Haus. Ich musste nur alle Pflanzen vom Balkon nehmen, damit sie nicht das Fliegen lernen. Doch als wir einen Tag später unterwegs waren, sahen wir, wieviele Bäume auf die Fernverkehrsstraße gekracht sind. Ich hoffe, es waren zu der Zeit keine Autos unterwegs.
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    bei uns hat´s den Strandkorb umgeschmissen, das Palettenregal und jede Menge Blumentöpfe. Sonst ist zum Glück auch nichts passiert, obwohl es sich gewaltig anhörte, wenn der Sturm ums Haus pfiff. Bei deinem Adventskalender hab ich lange überlegt, doch dann entschieden: vielleicht im nächsten Jahr:)
    Ich drück dir die Daumen, dass es bei 2 Dingen bleibt und nichts mehr kaputt geht, ganz viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe,
    hab vielen Dank für deine lange Mail. Ich hab schon wieder nicht geschafft, zu antworten. Das kommt noch.
    Wie schön, dass dein Kalender nun voll ist, herzlichen Glückwunsch.
    Für meine Aktion bin ich jetzt auch ganz zuversichtlich, 6 Teilnehmer fehlen zwar noch, aber ich denke, das wird schon.
    Dir morgen einen guten Start und viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Manu, der Sturm, der hier im niederländischen Grenzgebiet diesmal doch recht glimpflich verlaufen ist, hat im Norden viel mehr Schäden angerichtet.
    Dein Erzählen von Adventsvorbereitungen/Bücher stöbern hat mich etwas wachgerüttelt, im wuseligen Alltag geht das schon mal unter. Angestupst von dir, werde ich mal in den alten Landlusten stöbern....
    Herzliche Grüße zu dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu, ja das war ein Sturm in der letzten woche, irre. hier auf der insel war es nicht so schlimm wie in vielen anderen teilen von deutschland.
    du hast schon den advent im sinn? ja, recht hast du, er kommt in großen schritten auf uns zu und eigentlich wollte ich zum nicolaus noch so viel basteln, da sollte ich evtl. auch bald mal los legen.
    aber ersteinmal steht die herbstpost an, meine karten isnd fertig und in der kommenden woche schicke ich sie auf die reise...
    ja, auch der herbst ist schön, wenn es nicht gerade wie verrückt stürmt und regnet.
    ich wünsche dir eine schöne woche. liebe grüße von der insel rügen, mandy
    PS. magst du mir per mail deine adresse schreiben, gerne würde ich dir auch eine herbstpost senden :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    der Sturm hat hier zum Glück keine größeren Schäden angerichtet.
    Deine Herbstdeko mit den Pilzen ist richtig niedlich!
    Den Apfelstrudel gibt es hier auch öfters mal auf die Schnelle:)
    Eine Woche ohne weitere Defekte wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee das Geld zum Laserschwert zu rollen ist einfach genial, liebe Manu! So werden sicherlich noch einige Scheine hier bei uns ein Geburtstagskind erreichen. Danke für die tolle Idee. Der Sturm war schlimm bei Euch, oder?! Wir am linken Niederrhein sind zum Glück ziemlich verschont geblieben. Drück' Dich lieb, Nicole

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.