Sonntag, 8. April 2018

Wochenrückblick 14/2018


Der letzte Wochenrückblick ging ja bis Montag, also beginnen wir mit dem Dienstag. Ich hatte frei, fuhr die Tochter zum ersten Tag an die Hochschule und verbrachte meinen freien Tag mit einem Stadtbummel und Büchereibesuch in der großen Stadt. Das tat unheimlich gut, denn der Rücken machte sich aufgrund der Streichaktion doch noch schwer bemerkbar. Abends war eigentlich frühes ins Bett gehen angesagt, aber wie das so ist... Zwei mussten noch packen und zwar Dinge die hinter den gestapelten Kisten versteckt waren, die Tochter besuchte den Freund und es wurde etwas später um dann zu Hause noch festzustellen, dass die Tasche vergessen wurde... Ich wurde zum ersten mal um 24.00h wach als sie wieder da war, schlief dann gleich wieder ein um gegen 3.00h vom Kater geweckt zu werden der dringend raus musste und eine halbe Stunde später wieder rein wollte. um 4.30h ging der Wecker vom Mann los, der dann um 5.00 abgeholt wurde und in Richtung Ungarn flog. Um 7.00h gingen die Wecker vom Jungvolk los, das sich gegen 7.30h dann aus den Betten quälte und gegen 8.00h war dann Ruhe und mein zweiter Urlaubstag begann...

---

Gesehen: Keine Ahnung, ich hab mich durch das Programm gezeppt und bin fast eingeschlafen.

Gehört: Den Kran, der sich Tag für Tag ziemlich ächzend in Bewegung setzt. Aber so lange er stehen bleibt und nicht kippt bin ich beruhigt.


Gelesen: Ich hab' mal wieder eine große Runde im Bloggerland gedreht und einiges nachgelesen. Sogar hier und da habe ich Kommentare hinterlassen.  *g*
Und dann war da noch das Buch: "Überleben ist ein guter Anfang" von Andrea Ulmer. Fünf Frauen, fünf Wochen, fünf Kontinente. Es geht um eine Selbsthilfegruppe von Frauen mit Krebs die sich auf eine Weltreise aufmachen und unterschiedlicher nicht sein können. Ein nettes Buch zum Spazierenlesen!


Gemacht: Snoopys Reisebericht geschrieben, ihn gut verpackt und zur Post gebracht - und zwar zweimal. *g*


Die Jungs haben den Hobbyraum nochmals gestrichen nun schaut er Grau aus.
Ich habe ihn vom Abklebezeugs befreit und mal grob gereinigt. Die erste Wäsche wurde mit Freude draußen aufgehängt und ebenso schnell wieder runter, da sie so schnell trocknet. Die Jungs haben noch die Kette am eBike ausgetauscht und der Sohn hat gleich mal eine Runde zum Wasserfall gedreht.

Gewerkelt: Ein paar Runden an den Stulpen gestrickt und auch wieder etwas rückwärts, weil eine Masche beim Kreuzen so locker war und es mir nicht gefallen hat.

Gefreut: Der Kater freut sich glaub am meisten über das tolle Wetter, er hat auch sofort wieder seinen Lieblingsplatz gefunden.


Die Tochter hat sich gefreut, dass Ihr das Studium bis jetzt gut gefällt uns sie sogar noch zwei Mädels kennt. Ich bin auch froh, dass sie es nicht bereut dort hingegangen zu sein. Außerdem fand ich die zwei freien Tage toll und, dass am Freitagabend mal wieder alle zusammen zu Hause waren.

Gelacht: Snoopy wird freudig erwartet und so wollte ich ihn schnell auf den Weg bringen. Dazu bin ich auf dem Weg zum Zahnarzt am Postamt der Outletcity vorbeigefahren. Es hat gerade begonnen zu nieseln und ich bin schnell noch zusammen mit einem Mann durch die Türe geschlüpft um dann gegen die zweite zu laufen  - und der Mann in mich hinein. Da standen wir kurz ratlos bis wir dann feststellten, dass aufgrund Renovierungsarbeiten diese Woche Nachmittags geschlossen war. Ich fand es witzig und musste total lachen, jetzt fahre ich das Paket bis ins Tal und dann ist zu.
Das zweite mal musste ich lachen, als ich beim Fotografen auf dem Stuhl saß, der sich auf einmal absenkte und der Fotograf meinte, dass er das vergaß zu sagen. (Auf dem Bild habe ich dann wieder toternst geschaut!)

Gestöhnt: Jetzt haben wir gerade mal die Fahrt nach Paris gebucht und dann kommt auch schon die Meldung, das der Zugverkehr nun bestreikt wird, na super!

Genervt: Als die Tochter für die Begrüßungswoche noch Trekkingschuhe aus dem Schuhschrank benötigte und beim Wegräumen der Kisten einiges abstürzte. Wieso benötigt man immer dann was aus dem hintersten Eck???

Gekauft: Beim Gang durchs Kurstädtchen bin ich am Lederwarengeschäft vorbei gekommen. Das gehört für mich seit der Kindheit in diese Straße, nun schließt es und wird mir irgendwie fehlen. Aber es gab noch einige Rollen Kunstleder für 5,00 Euro zu kaufen und da habe ich mir eine schwarze geschnappt. Mal sehen wann und zu was ich sie verarbeiten werden.

Geärgert: Als ich beim Ausweis beantragen nach einiger Wartezeit als Nächstes dran gewesen wäre und sich einfach einer vorgedrängt hat. Egal, ich war sauer und bin gleich mit rein...!

Gebacken: Der Sohn hat sich einen Zitronenkuchen aus einer Backmischung gewünscht und auch gleich die Hälfte mit ins Spaßbad genommen.


Und weil morgen wieder Semesterbeginn ist hat er sich und seinen Mitstudenten gleich noch einen Blechkuchen gebacken.


Gewesen: In der großen Stadt, in der Bücherei, beim Zahnarzt zur Besprechung und Termine holen, auf der Post, auf dem Rathaus und beim Fotografen.

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Hoi Manuela,
    bei dir war ja was los letzte Woche. Immer interessant bei dir mitzulesen.
    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüsse
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    Das war ja eine volle Woche, aber wann ist das mal anders bei dir?
    Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die Woche und lasse liebe Grüße da
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. einen guten Start euch in die neue Woche, herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    was für eine Woche! Ist das immer so bei dir? Ich bewundere dich, wie du das Alles hinbekommst. Respekt!!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    eine actionreiche Woche bei dir!
    Hier klingeln morgen leider auch wieder die Wecker...
    Der vom Mann schon um 3.00 Uhr.
    Freu mich auch daß die Wäsche nun wieder draußen auf dem Balkon trocknen kann im Eiltempo:)
    Eine angenehme neue Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Manu,
    jaja, die Post... Hier bei uns stand ich vergangene Woche auch vor verschlossenen Türen. Betriebsversammlung! Also echt, ich geh ziemlich selten zur Post, aber entweder haben die dauernd Betriebsversammlung - oder ich ein ausgesprochen schlechtes Timeing.
    Du hattest wohl zumindest Glück mit dem Wetter in der Urlaubswoche, was?! Trotzdem schade um den verlorenen Schlaf.
    Nein, bei meinem Workshop ging es nicht um SAP, sondern um Teambildung. Leider war das Team krankheitsbedingt nicht vollzählig anwesend, weshalb der Workshop nach meinem Empfinden wenig Sinn machte. Aber was solls, es ist halt, wie es ist und wirklich Neues kam erwartungsgemäß auch nicht dabei heraus.
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ... von der, die das Bild vom Katertier liebt ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,
    euer Kater genießet eben auch das schöne Wetter. Sogar unsere Rambo hat wieder ihr Frühlingsplätzchen eingenommen. Der Kuchen sieht lecker aus. Snoopy muss wohl noch ein bisschen in seinem Paket ausharren. Er ist noch nicht in seinem neuen Urlaubsquartier angekommen. Nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manu,
    also wenn ich immer deine wochenrückblicke lese, komme ich mir wie ein couchpotatoe vor *lach* da ist ja nur action! unsere katze geniesst es auch, das sie wieder raus kann und vögel beobachten :0) die kuchen sehen superlecker aus! erinnert mich dran, das ich noch einen würfel hefe im Kühlschrank habe, die muss weg! KUUUCHEN! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manu,
    ich wünsche Dir gutes Vorankommen mit der Rennovierung! Und dann vielleicht auch mal wieder "ruhigere Zeiten", denn dann musst Du ja den Hobbyraum ausnutzen:) Ich staune immer wieder, dass Du Dir trotzdem Zeit zum Lesen nimmst.
    Herzliche Grüße und eine gute Woche! Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Du hast ja eine erlebnisreiche Woche hinter Dir und hast es auch noch so lustig aufgeschrieben. Da war viel Situationskomik dabei und ich musste viel kichern beim lesen:-)
    Eine schöne neue Woche Dir!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Hui na das war eine turbolente Woche bei dir - ich bin froh, dass wir nichts renovieren oder ausmalen müssen - sowas mag ich nämlich gar nicht ... also hoffe ich, ihr seid bald durch ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.