Sonntag, 21. Januar 2018

Wochenrückblick 3/2018


Was kam der Winter diese Woche zurück, dem Mann hängt das Schippen schon zum Hals heraus. Jeden morgen gilt der erste Blick dem Hof und der aktuellen Schneelage. Zum Glück schmilzt es am Tage immer gut weg, so dass wir zwar jeden Tag neu schippen müssen, aber die Berge noch nicht allzu hoch sind. Und der Blick aus dem Bad in die Winterlandschaft hat ja schon auch was, oder?

---

Gesehen: Die Bergretter - einfach immer wieder schön! Und ich und meine Kollegin haben am Freitag nach einer Kontenabstimmung nur noch Sterne gesehen. Urgs, da muss noch kräftig nachgearbeitet werden an dem Programm, denn so wollen wir das nicht jeden Tag haben.

Gehört: Im Player ist immer noch das Weihnachtsgeschenk der Tochter - auch wenn sie es schon lange nicht mehr hören kann, ich mag es.

Gelesen: "Und heute fällt der erste Schnee" zu Ende gelesen und...


 ... das "nebenher" Buch: "Less is more" habe ich auch beendet. Das war ein gutes Buch zum Thema Loslassen um das es ja in letzter Zeit immer wieder mit dem Material aus dem Hobbyraum ging.


Gemacht: Nach dem idealen Urlaubsort gesucht - und ich kann Euch sagen, das hat Zeit gefressen. Den Hobbyraum nochmals durchgesprochen, die Mülltonne nochmals ordentlich gefüllt (seit es nach Leerung und nicht mehr nach Verbrauch geht, wird bis obenhin gefüllt und dann erst wieder rausgestellt). Die Geburtstagsblumen vom Mann recycelt:


Gewerkelt: Geschenke verpackt, weitere Herzen ausgeschnitten und somit ein gutes Stück an der Deko für Samstag vorangekommen.

Gefreut: Die Tochter hat gerade nach Stoff für die Mädchengruppe morgen Abend gefragt. Es werden Wolkenkissen genäht. Gut das ich ein gut gefülltes Stoffregal habe, das abgebaut werden muss. *g*

Und dann kam da noch eine Frühlingskarte für mich aus der Schweiz an. Danke liebe Veronika, die hat mich echt gefreut. Und die Karte war Anlass das Sternbild in den Keller zu bringen und den Kartenhalter hervor zu holen. 


Gelacht: Über diverse Fragen zum Nähprojekt. Ich glaub' meine Mama hat bei meinen ersten Nähversuchen über genau die selben Fragen gelacht. Irgendwie wiederholt sich das Alles. Und über diverse Erfahrungen zum Thema Zug. Wenn man mit vielen Leuten zusammen steht, fällt jedem etwas dazu ein und irgendwann ist es nur noch komisch - wenn es auch in der jeweiligen Situation damals total ärgerlich war.

Geärgert: Über die Handstulpen die ich mit Karen stricken werde. Ich komme mit der Maschenzahl einfach nicht hin, ich finde es einfach zu weit. Also habe ich dünnere Nadeln genommen, eine Masche weniger, nochmal Maschen weniger und dann passte es. Bis zum ersten Musteransatz, denn dann wurden die Stulpen endlich enger - mir dann wieder zu eng! Also wieder aufgerippelt und nun habe ich dünne Nadeln und insgesamt 4 Maschen weniger, ich hoffe das passt jetzt so. Seufz!


Gespürt: Den Schnee auf der Nase beim Winter-Geburtstag, den eisigen Wind und mit der Zeit auch die Zehen. Brr, war das kalt - aber die dicken Schneeflocken hatten auch einen gewissen Charme.

Gekauft: Der Mann hat ein Schneeschild für die Schneefräse gekauft. Bingo, bei dem Schneefall war es Klasse, dass das Teil so schnell geliefert werden konnte. Nur blöd, dass es nicht passt, nun geht es diese Woche wieder zurück.

Gebacken: Der Mann hat gestern Hefezopf gebacken und wir haben ihn heute zum Kaffee mit selbstgemachter Marmelade gegessen. Hmm, lecker.

Gewesen: Nochmals beim Treffen für das Deko-Team, beim 50ten Geburtstag und somit beim ersten Wintergrillen dieses Jahr, bei der Cranio, bei der Blutabnahme und beim Friseur (glücklich über den tollen Schnitt bin ich übrigens auch).

Somit geht eine gute Woche zu Ende und ich werde jetzt mal nach der Tochter und dem Nähprojekt sehen.

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu!
    Ach wie gerne hätte ich so eine Tochter mich dem einen oder anderen Nähprojekt ;-). Die Sache mit den Stulpen klingt nun wirklich ein bisschen kompliziert. Du machst mich neugierig.... ich glaub, ich muss da auch endlich mal anschlagen. Bericht folgt :-)
    Wie immer ein schöner Wochenrückblick, ich wünsch Dir eine schöne neue Woche, ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    na bei dir ist auch für genügend Abwechslung gesorgt, schön.
    Euer Ausblick ist schön, jede Jahreszeit hat ihren Zauber.
    Die Bergretter habe ich diese Woche auch gesehen, dabei schaue ich sonst wenig fern.
    Für welchen Urlaubsort habt ihr euch entschieden?
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hut ab vor deiner Geduld:-) dafür wird die Freude über die fertigen Stulpen umso größer sein.
    Alles Liebe und einen guten Start in die Woche Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    mein Mann war heute morgen auch schon genervt,da es über Nacht nochmal ca. 10 cm geschneit hat...
    Schön daß deine Tochter auch näht und solche Wolkenkissen find ich hübsch!
    Viel Erfolg mit den Stulpen wünsche ich dir! So eine Geduld hätte ich nicht.
    Einen gemütlichen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Wir können hier von solchen Schneebergen nur träumen, nach zwei Stunden ist alles wieder getaut und das Grundschulmädchen wird immer trauriger, weil es noch keine einzige Schlittenfahrt gab (ich selbst brauch ihn nicht, aber ihr würde ich einen Tag gönnen). Fernsehtechnisch liegst du immer genau auf meiner Wellenlänge :) Habt einen guten Wochenstart. Sina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu! Was für eine schöne, geschäftige Woche... Bei uns gibt es viel Wind und Regen, aber keinen Schnee, die Kinder würden sich sich so freuen.
    Einen guten Wochenstart und alles Liebe - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche dir, dass die neue Woche genau so schön wird.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  8. So viel Schnee, wie schön! Hier ist der Schnee zwar ab und an mal zu Besuch, aber im Nu auch wieder weggetaut.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Manu,
    das perfekte Urlaubsziel? Hast du es gefunden?
    Über Urlaub wurde hier auch nachgedacht - aber das ist noch lange nicht spruchreif...
    Über die Stulpen hast du dich geärgert?
    Wann zeigst du uns denn dein Strickzeug mal her? Ich bin sooo neugierig (und ein wenig neidisch, dass ihr ausgerechnet Stulpen zusammen strickt ;o).
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.