Donnerstag, 22. Juli 2021

Ein kleiner Urlaubseinblick

Ganz lieben Dank für Eure Kommentare, so schön, dass ihr mich nicht vergessen habt. Und ich freu mich, dass ich schon ein paar Blogs besuchen konnte und es nun jeden Tag mehr werden. *G*

---

An was ich ganz schlecht vorbei gehen kann sind diese Bücherkisten voller preisreduzierten Mängelexemplaren zum kleinen Preis. Da kann ich mich total vergessen und meistens endet es damit, dass ich nachher einen ganzen Stapel zur Kasse trage. Nun, so war es auch in diesem Urlaub und unter anderem fand ich da das Buch: "Honigblütentage" von Sofie Cramer. Ein tolles Buch und es passt so gut zu den Fotos, die ich im Urlaub gemacht habe. *G*


Folgender Text auf dem Umschlag machte das Buch für mich interessant: Manchmal ist es ein Umweg, der uns zu uns selbst führt.
Valerie steht kurz vor einem Burnout, als sie von ihrer Chefredakteurin auf Recherchereise geschickt wird. Das Thema: "Pilgern vor der eigenen Haustür - Selbstfindung pur?" Widerwillig macht sich die Journalistin, auf den Heidschnuckenweg südlich von Hamburg - und hat bereits nach wenigen Tagen genug von Rückenschmerzen und geschundenen Füßen.
In einer kleinen Pension am Rande des Naturschutzgebietes legt sie eine Pause ein. Die rüstige Besitzerin Annegret erkennt Valeries grundsätzliche Erschöpfung und bringt ihr mit Hilfe eines Bienenzüchters die Natur näher: Honig schleudern, Brot backen und Esel füttern... Aber Valerie ahnt, es braucht noch mehr, um zu sich selbst zu finden - und zum kleinen, großen Glück.
 
 
 
Ganz schnell habe ich das Buch durchgelesen und mit folgendem Zitat daraus, nehme ich Euch mit auf einen kleinen Urlaubs-Abendspaziergang:


"Die eigentlichen Entdeckungsreisen
bestehen nicht im Kennenlernen
neuer Landstriche, sondern darin, 
etwas mit anderen Augen zu sehen."
(Marcel Proust)
 
 
 
 
Und so ist es wohl auch mit seiner Brille, man kann immer geradeaus durchsehen sieht manches zum hundertsten Mal und auf einmal sieht man etwas was einem noch nie aufgefallen ist, weil man aus einer ganz anderen Perspektive schaut. Ist es Euch auch schon so ergangen? Als ich so vor der Brille stand, die mit einem Blick geradeaus schaut und mit einem Richtung Himmel, da dachte ich an die letzten etwas unruhigen Wochen und wie gut da manchmal so ein Perspektivwechsel gewesen wäre. 
 
  
 
Manchmal scheint alles so unendlich weit entfernt und durch genaues Hinsehen ...
 
  
 
... erkennt man manches dann ganz deutlich.
 

Durch den Gang durch den Wald ist manches davon dann wieder in Vergessenheit geraten, ...
 
  
 
 ... es fühlte sich dann wieder ganz weit weg an und man kann es guten Gewissens hinter sich lassen.


Die drei Wochen Urlaub sind vorbei, der Rücken/Fuß, viele Gedanken, die Impfreaktion, alles Dinge, die so nicht geplant waren und einfach nur Kraft gekostet haben. Es gab keine große Reise ans Meer, aber so ein kleiner Abendausflug hat doch etwas Licht in den Tag gebracht und Hoffnung gemacht, dass es auch wieder aufwärts geht. 

Liebe Grüße
Manu

P.S.: Keine Werbung, Buch ist selbst gekauft und hat so richtig in den Urlaub gepasst, ich war im Norden unterwegs und doch daheim!

10 Kommentare:

  1. Servus Manu,
    schön, dass du wieder zurück bist und offensichtlich die Zeit genießen konntest! Das Bild mit der Brille ist grenzgenial, ich liebe ausgefallene Dinge dieser Art unbeschreiblich! Liebe Grüße von einer positiv denkenden
    ELFi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,

    schön, dass Du wieder da bist und drei Wochen Urlaub genießen konntest. Ich habe diese Woche auch Urlaub und wir waren ein paar Tage auf der Schwäbischen Alb, der erste Kurzurlaub seit 18 Monaten. Alles im Hotel war gut organisiert und man fühlte sich aufgehoben.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    hach, die Brille ist doch mal ein witziges Bild und so passend zum Zitat aus dem Buch :O)
    Ich habe noch ein paar Tage bis zu den Ferien ;O) Wir haben noch nichts gebucht, planen vorsichtig und vermutlich nichts großes.
    Abstand vom Alltag, das reicht !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    das Buch hört sich gut an, ich muss mal schauen, ob ich das nicht im Bücherschrank habe, da liegen noch so viele ungelesene Exemplare.
    Und ein Urlaub zu Hause hat auch seine Vorteile, man muss keinen Koffer packen. Das mag ich ja am allerwenigstens.
    ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung für Rücken und Fuß, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Wie wahr, wie wahr! Ich danke herzlich für die Buchvorstellung und werde gleich einmal schauen, wo ich es bekomme.
    Beste Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu danke für die schöne Rezension deiner ferienlektüre. Andere Perspektive und Aussichten gibt da die schöne Brille mitten in der Natur. Auch diese Zeiten der Pandemie und auch nun der schrecklichen Bilder aus den Unglücksorten machen demütig. Da sind andere Werte wie Unterstützung jeder Art und Zusammenhalt t in der Familie aber auch Gesellschaft ein großer Wert. Lg von Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Servus Manu, ein Natururlaub ist echte Erholung und ein Fernurlaub kommt auch irgendwann wieder. Diese Impfung (auch Langzeitfolgen) wird leider sehr unterschätzt, gut das es dir wieder besser geht.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  8. Hej Manu, mooi citaat passend bij het kunstwerk van de bril. Prachtige foto's van je avondwandeling. Fijn weekend! Willy

    AntwortenLöschen
  9. Wieder einmal eine ansprechende Buchbestellung, ich habe Deinen Vorschlag gebraucht geordert, nehme ich mit in den Urlaub :-)). Die Brille find ich super cool und ja, Perspektivenwechsel ist manchmal hilfreich. Alles Gute für Dich und liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Manu,
    ich freue mich, dass du so ein schönes Buch für dich gefunden hast. Die Geschichte hat mich vom Klappentext her sofort angesprochen. Ich habe mich in Valerie, was das Wandern angeht, sofort wiedererkannt. Die Fußschmerzen und keine Lust mehr, könnte ich gewesen sein. Die Arbeit auf dem Bauernhof, das Füttern des Esels, da habe ich mich dann auch viel eher gesehen. Das Zitat, das du hier zeigst, hat mich sehr angesprochen.

    Du zeigst auch so schöne Bilder. Man bekommt direkt Lust rauszugehen und das Leben zu erkunden.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.