Sonntag, 17. Dezember 2017

Wochenrückblick 50/2017


Nun geht meine Geburtstagswoche zu Ende und der Gedanke "Alles was bis dahin nicht geschafft wurde, wird auch nichts mehr vor Weihnachten!" sitzt tief in mir drin. Deshalb habe ich auch Mitte der Woche leichte Panik bekommen, ob ich das überhaupt alles noch gemacht bekomme. Aber es schaut gut aus, die meiste Weihnachtspost ist geschrieben nur ein paar spezielle Briefe sind noch dran und alle bereits vorhandenen Geschenke sind schon eingepackt. Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, das Essen muss noch geplant werden und auch im Büro scheint es so, dass ich bis Donnerstag das meiste noch ins Reine bringen werde. Das sind doch gute Aussichten auf die nächste Woche.

---

Gesehen: Letzte Sonntag Tatort und am Donnerstag die geliebten Bergretter, da führt auch trotz Zeitmangel kein Weg daran vorbei.

Gelesen: Ich habe diese Woche das Buch "Elche im Apfelbaum" fertig gelesen, ein so wunderbares Buch, dass genau an Weihnachten endet. So schön und falls Ihr noch einen Schwedenroman benötigt unbedingt empfehlenswert.


Gehört: Als wir am Donnerstag in den Schwarzwald fuhren kam kurz vor der Ausfahrt die Ansage im Verkehrsfunk: "A8 - 8km Stau". Da hatten wir aber Glück und konnten noch kurz runter von der Autobahn. Ansonsten lief es richtig gut und die Strecke war in 2 Stunden zu bewältigen.
Und natürlich Frohes Fest 2018 auf YouTube, denn das gehört zu uns zu Weihnachten dazu.

Gemacht: Geschenke verpackt und zwar in ganz Weihnachtsuntypischen Farben,

Gewerkelt: In der Weihnachtszeit wir ja immer gewerkelt nur kann man es halt nicht zeigen. Ich habe aber mit der Adventskalendertasche von Farbenmix begonnen, Hier könnt Ihr meine Stoffauswahl sehen:


Und demnächst werde ich wahrscheinlich wieder Socken stricken, denn innerhalb kürzester Zeit habe ich nun den dritten Strumpf durchgelaufen. *g*


Gesundheit: Der Zahn wurde geflickt, nicht unbedingt mit dem Kunststoff der für mich geeignet ist, aber egal es wird eine lange Zeit halten und ich werde gleich Anfang Januar zur neuen Zahnärztin und über das Krönchen sprechen. Danke für's Daumen drücken und die lieben Wünsche!

Gelacht: Gestern beim Elfer raus - und auch sonst wurde diese Woche einiges gelacht. Eine gelöste und geheimnisvolle Stimmung herrscht hier vor Weihnachten. Es werden Andeutungen für evtl Geschenke gemacht...

Gestöhnt: Na über diesen blöden Zahn!

Gefreut: Über ganz viel Post und Geschenke, den Geburtstagstisch habe ich ja bereits gezeigt, beim Bedanken bin ich noch nicht ganz durch. *g*



Da weiß wohl Jemand um meine Betonversuche. *g*

Gefeiert: Meinen Geburtstag zweimal und den vom Geschäftsinhaber, der nämlich einen Tag später 75 wurde und edles Essen für alle 250 Mitarbeiter in der Halle auffahren ließ. Keine Glückwünsche bitte nur ein kurzes Geburtstagslied und dann sollte es wie bei einer Feier sein, jeder Zeit zum Reden haben. Und da das Ganze an Stehtischen stattfand, war es ein reges Miteinander - tolle Idee!

Gedacht: "Das ist jetzt nicht wahr! - Am Geburtstagabend Punkt 21.40h ging hier und in der näheren Umgebung das Licht aus. Ein Baum ist in eine Stromleitung gefallen und wir waren für 45 Min. ohne Strom - das hatte ich in alle den Jahren auch noch nicht. Nur gut, dass in der Adventszeit so viele Kerzen an sind, so musste ich nicht lange suchen.*g*

Gewesen: Hatte ich nicht gesagt, dass ich keine Lust mehr auf blöde Weihnachtsmärkte mit Fresständen habe? Genau, und nun waren wir diese Woche ganz spontan (weil nebenan vom Café) bei Weihnachten im Zirkuszelt. So schön! Ganz viele Tannenbäume im Zelt und dazwischen Stände mit Filzdingen, Marmelade, Bücher, Holzprodukte, Glasperlen - lauter kleine Handwerksbetriebe. Ein Gefühl wie wenn man durch den Wald läuft und dazwischen ein Weihnachtsmarkt statt findet. Muss ich mir für nächstes Jahr merken und mit der Mama besuchen.
Bei der Heilpraktikerin wegen des Zahnes, beim Zahnarzt, bei der Geburtstagsfeier vom Chef, in diversen Läden und im Möbelhaus.

Gebacken: Rotwein- und Obstkuchen und den Rest haben die Mama und Schwiegermama mitgebracht.

Liebe Grüße
Manu, die nun noch schnell die Küche aufräumt!

Kommentare:

  1. Liebe Manu!
    Da hattest du ja eine ausgefüllte Woche. Und bis auf die blöde Sache mit dem Zahn ja durchwegs positiv. Über den Kalender Spruch musste ich lachen, weil ich seit Freitag eine Brille habe. Hoffentlich ist es die richtige *g*.
    Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    ja, die Tage sind vollgepackt, eigentlich ja immer, abe rin diesen Tagen besonders ;O) Danke für den wieder so schönen und ausgefüllten Wochenrückblick!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die 4. Adventswoche ☆.¸¸.•´☆!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. "Weihnachten im Zirkuszelt" allein hört sich schon super an. Das wäre auch ein Markt nach meinem Geschmack.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. ... Und wieder einmal bewundere ich, was bei dir Energiebündel alles in eine einzige Woche passt (und frage mich leise, ob ihr da im Süden vielleicht mehr als 7 Tage à 24 Stunden zu Verfügung habt ?!)
    Mensch, liebe Manu, Geburtstag im Dunkeln - das ist doch was (genau wie mein Sintflutgeburtstag diesen Sommer), wovon du bis an dein Lebensende erzählen kannst. Nimm es als Ehre, sowas ist nicht jedem vergönnt ;o)
    Gute besserung weiterhin dem ollen Zahn!!!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.