Sonntag, 19. November 2017

Wochenrückblick 46/2017


So sah es Anfang der Woche am frühen morgen aus, ein kalter Tag brach an und so war auch die komplette Woche, einfach nur kalt. Regen und Schnee wechselten sich ab, aber mehr als ein paar cm Schnee wurden es bis jetzt noch nicht. Doch man merkt, dass der Winter kommt und wir auf  Dezember zu gehen. Da wir diese Woche ja weg waren, wurden hier noch keine Plätzchen gebacken und auch die weihnachtliche Deko hat noch keinen Einzug gehalten, noch nicht einmal Winterdeko. Mal sehen ob sich das kommende Woche ändern wird.

 ---

Gesehen: Gestern Abend eine Reportage über die Kelly Family die ziemlich lange ging. Ich fand deren bisherigen Weg sehr interessant und speziell.

Gehört: Im Mannheimer Schloß die Führung per Audioguide. So spät im Jahr gibt es wohl kaum noch Führungen, da es auch kaum Besucher gibt. Somit kommt man aber in jedem Raum mit der Aufsicht in Kontakt, was ja auch was hat.

Gelesen: "Das Glück der handgemachten Dinge" von Marina Boos. Das Buch wurde ja letztes Jahr in sämtlichen Blogs vorgestellt und ich muss somit nichts mehr über den Inhalt berichten. Ich habe zuerst das Weihnachtsbuch aus der Reihe gelesen und fand das damals nicht so toll. Der erste Band den ich aber nun bekommen habe gefiel mir recht gut. Da gab es auch eine Geschichte und war nicht nur eine aneinander Reihung von Basteleien. Vielleicht hätte ich mit dem ersten Band beginnen sollen. *g*


Gemacht: Gestern habe ich fleißig Adressen für den zweiten Adventskalender geschrieben, nun geht es nächste Woche an die Karten und dann dürfen sie sich irgendwann auf die Reise machen. Hier sind weitere zwei Karten angekommen - so schön!

Gewerkelt: Weiteren Papierdraht gebogen.

Gestöhnt: Über die anschließende Klebeorgie.

Gelacht: Wir waren diese Woche in einem dieser German-Souvenirladen und haben uns mal den Querschnitt aus deutschen Produkten etwas genauer angesehen. Da gab es Bunzlauer Keramik, Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald, diverse Weihnachtskugeln als Motorräder, Muffins, Küchengeräten etc - und ich fragte mich, ob das wirklich viele Deutsche am Baum hängen haben. Wahrscheinlich genauso viele wie Holländer diese Holzschuhe zur Deko haben.*g*
Es gab dann noch Schweizer Messer und Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge. Wir haben geschmunzelt und uns gefragt, was wir wohl so ausstellen würden, wenn wir einen solchen Laden ausstatten müssten.
Und dann fand ich diese Woche unheimlich lustig, dass dem Mann beim Wocheneinkauf der Einkaufswagen samt Einkaufszettel abhanden gekommen ist und er ihn auch nicht mehr gefunden hat. Lustig - vor allem was einem da noch einfällt, was unbedingt eingekauft werden muss.


Geärgert: Über na was wohl? Genau - die Zeitung! Aber auch das könnte man eigentlich unter Gelacht aufschreiben. Am Montag hat sich der Mann beschwert, dass wir letzten Samstag keine Tageszeitung bekommen hätten, obwohl das ja angekündigt worden ist. Dort hat man ihm dann zig mal angeboten die Samstagsausgabe am Montag nach zu liefern. Da war selbst der Mann etwas angesäuert, denn wer will denn da noch Nachrichten vom Samstag lesen? *g*
Tata, die Zeit wo wir weg waren kam die Zeitung jeden Tag. Am Samstag als wir wieder da waren aber nicht. Seufz! Wir müssen ja immer anrufen, damit die Ausgabe nachgeliefert bzw. gutgeschrieben wird, aber da war über Stunden kein Durchkommen. Also hat der Mann die Zeitung beim Wocheneinkauf gleich mit gebracht.
Um 14.00 kam dann der Nachbar, dem das Ganze auch ziemlich stinkt, vorbei und hatte einen Arm voll Zeitungen mit, da er ins Verlagshaus gefahren ist, sich beschwert hat und für die komplette Straße gleich die Zeitungen mitgebracht hat.
Heute morgen um zehn klapperte dann der Briefkasten. Ja, wir haben nun drei Samstagsausgaben und zweimal bezahlt. Grrr!!!!


Gefreut: Über den tollen Tag am Mittwoch in Heidelberg, der war einfach perfekt - wenn auch etwas kalt!

Gebacken: Ich habe den noch vorhandenen Quark zu Käsekuchen verarbeitet und was auch immer da schief ging, der ist sehr, sehr niedrig geworden.
Der Sohn musste auf eine Geburtstagsparty und hat die frisch gekauften Bananen zu Kokos-Bananen-Muffins verarbeitet.


Ein paar sind noch übrig, die gehen mit zur Uni und hier gibt es morgen wohl einen Apfel als Vesper im Büro.

Gekauft: Jetzt fragt ihr Euch bestimmt was ich aus Heidelberg/Mannheim mitgebracht habe. *g*
Im Büro gibt es einen neuen Kaffeeautomaten mit Kapseln den die Kolleginnen ganz toll finden und deshalb dürfen sie sich über die Limited Edition von "Confetto Snowball" freuen.
Ansonsten gab es ein paar Kleinigkeiten wie ein Weihnachtsbastelbuch und diverses Bastelmaterial. Wenn man so rumschlendert kann man viele Schnäppchen machen.

Gewesen: Beim Zahnarzt (einem Neuen) und der hat bestätigt was ich schon befürchtet habe, dass der Zahn ein Krönchen braucht, denn diese Flickschusterei hat auf Dauer keinen Wert. Seufz, da hätte ich wohl schon eher den Zahnarzt wechseln sollen (mit meinen Zähnen bin ich sehr heikel, umso mehr ärgert mich das)!
Dann kam der Kurzurlaub, auf der Rückfahrt waren wir nochmals beim Schweden (andere Filiale), wo der Stoff natürlich auch ausverkauft war und das Wochenende verbrachten wir im Haus, denn für diese Woche hatten wir eindeutig genug von der kalten Luft.

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Mannomann das mit der Zeitung ist ja nervig. Warum klappt das denn immer nicht? Ein echter Aufreger, hui da wäre ich auch sauer. Schöner Blick auf dem Foto. Vom Fenster aus? Bei uns war es heute trüb von Nieselregen. Ein Auto hatte Schnee auf dem Dach, kam bestimmt aus der Rhoen. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, die Sache mit dem Einkaufswagen ist wirklich zu komisch!! Das hätte dem Hausbären auch passieren können (allerding in der Weise, dass er im Supermarkt vergessen hätte, wo er ihn stehen lassen hat)
    Bei den Souvenirgeschäften in Wien denk ich mir ungefähr das Gleiche, wenn ich vorbei gehe. Was da an Zeug in der Auslage liegt, geht über keine Kuhhaut (Sisi, Franzl - in jeglicher Form, Klimt - in Form von Tüchern, Taschen, Untersetzern, Mozart - natürlich in Form von Mozartkugeln und als Krönung noch furchbar hässliche Bierkrüge mit Zinkdeckel)
    Ich wünsch dir einen schönen Start in die Woche,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    Deine Wochen sind immer gut gefüllt mit den unterschiedlichsten Dingen !Danke für den wieder interessanten Rückblick :O)
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    Dein Rückblick war sehr interessant und deine Woche gut gefüllt!!! ich wünsche Dir einen schönen Tag und eine interessante neue Woche.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    das erste Foto ist schon richtig winterlich.
    Hier hat es gestern auch geschneit und nun ist alles schon wieder weg.
    Wir bekommen momentan auch keine Werbeprospekte und die kostenlose Wochenzeitung...
    Haben wohl keinen Austräger mehr...
    Heute gehen wir auch zum Zahnarzt.
    Da wäre das dann hoffentlich auch erledigt für 2017.
    Eine gute neue Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Ach so schön, ich habe kräftig geschmunzelt. Erstens wegen dem Einkaufswagen, ist ja unglaublich, den wird wer anders weiter geschoben haben und an der Kasse dann war die Verwunderung bestimmt groß...
    UND dann natürlich die Zeitungsgeschichte, göttlich, einfach klasse - für mich hier in der Ferne super lustig. Aber Dein Mann war bestimmt sauer. Ich möchte Euer Gesicht sehen, als der Nachbar dann auch noch mit der Zeitung in der Tür steht. Sooo schön...
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt alles nach einer sehr schönen Woche. Nur das mit den Zeitungen ist ärgerlich - auch wenn ich lachen musste.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. Viel erlebt hast du dieses Woche und ich staune wie oft ihr eure Zeitung nicht bekommt. Das kostet Nerven und ist wirklich Obermühsam. Wünsche dir hier mal etwas Besserung ;)Klar ist es zum lesen doch amüsant, aber für euch bestimmt nicht.
    Lieber Gruss und gute Nerven wünscht dir
    Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen netten Kommentar!

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Deine E-Mail-Adresse und der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist.
Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.