Samstag, 11. Januar 2014

Hallo,

morgen wird der Geburtstag vom Mann mit der Verwandtschaft gefeiert. Also musste Kuchen gebacken werden.


So nach und nach stelle ich hier meine erprobten Rezepte ein, so dass mit der Zeit eine richtige Sammlung entsteht. Heute also:



Apfelsaftkuchen

Zutaten:

für den Mürbteig:

300g Mehl
180g Margarine
100g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei

für die Füllung:
1kg Äpfel
2Päckchen Pudding-Pulver Vanille Geschmack
100g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
750ml klarer Apfelsaft

zum Verzieren:
Sahne und Pistazien nach Belieben

Aus den genannten Zutaten einen Mürbteig erstellen und kalt stellen. Während dessen schält man die Äpfel, achtelt und entkernt sie. Dann die achtel Stücke in dünne Scheiben schneiden.

Den Mürbteig ausrollen und in eine Springform mit Rand formen. Ich welle den Teig großzügig aus, falte ihn zusammen und in der Form wieder auseinander. Der Mürbteig ist etwas mehr, so dass immer etwas übrig bleibt. (Daraus gibt es dann noch Plätzchen)
Aus Pudding-Pulver, Zucker, Vanillezucker und Apfelsaft nach Aufschrift den Pudding zubereiten. Die Apfelscheiben sofort unterrühren und die Masse auf den Teig geben. Die Form auf den Rost in Backofen schieben und bei  175 Grad ca. 50 Min. backen.

Achtung den Kuchen gut durchkühlen, mindestens 4 Stunden, sonst ist die Füllung nicht hart.

Dann nach belieben mit Sahne bedecken, oder betupfen und mit Pistazien garnieren.

Wir stellen die Sahne immer extra dazu, da sie nicht jeder verträgt.

Schmeckt echt lecker!

Liebe Grüsse
Manu

1 Kommentar:

  1. So, jetzt hab ich Apfelkuchen gefunden. Natürlich ist es das allerletzte Rezept, nachdem ich sämtliche anderen durchgescrollt hatte ;o)
    (Noch kein Kommentar unter diesem Post... das muss sich ändern!)
    Aber: ist es auch wirklich dein Rezept vom Foto am 25.10.2015?
    Schlägst du den Teig über den Äpfeln noch zusammen, oder bestreuselst du die Oberfläche mit dem restlichen Teig? So sieht der Kuchen vom Wochenrückblick nämlich aus?!
    Ratloser
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!