Freitag, 21. Februar 2014

Brötchenrezept

Gestern Abend war nicht mehr genügend Brot zur Hand und deshalb gab es selbstgemachte Brötchen

Brötchen

Zutaten:

340 ml warmes Wasser
1 Tüte Hefe
1,5 TL Salz
1 TL Zucker
250g Dinkelmehl
250g Weizenmehl
nach belieben Sesam, Kümmel, Mohn, Kürbiskerne...

Die Hefe und das Wasser mischen und kurz stehen lassen, danach die restlichen Zutaten dazugeben und mit den Knethaken gut verrühren. Das ganze abgedeckt für ca. 45 min. an einem warmen Ort gehen lassen. Danach kleine Brötchen formen und auf ein Backblech geben. Ich tunke die Brötchen kurz ins Wasser und anschließend in Mohn, Sesam... je nachdem was zur Hand ist bzw. gewünscht wird.


Das ganze wird dann bei ca.200 Grad 20 min. gebacken

Diesesmal habe ich alle Brötchen zusammengesetzt, so entsteht ein schöner Brötchenkranz, der im Sommer gut zum Grillen passt.

Liebe Grüsse
Manu

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,
    schön, dass Du mich gefunden hast.
    Ich freue mich immer über neue Leser.
    Deine Brötchen sehen total lecker aus.
    Das Rezept ist schon notiert!!!:-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,

    ich mag diese Brötchenrezepte auch so gerne. Wir backen gerne mal selbst die Brötchen und die Kinder lieben sie.

    Ein schönes Wochenende euch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. OHHHH TOLL...
    hob ma ah frisches MEHL gholt.. gaanz frisch gmahlen::
    Rezeptal GLEI gschpeichrt:::: DAAAANKE ..
    bussale bis bald de BIRGIT::

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    danke für das tolle und schnelle Rezept, die Brötchen werde ich auch mal ausprobieren !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu, vielen Dank für dienen lieben Besuch bei mir!
    Toll klingt das mit den selbstgemachten "Weckerln" (bei uns heißen die Brötchen so ;o)) - und eigentlich gar nicht kompliziert... Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, mir welche selbst zu machen. Nur Dinkelbrot gab's früher manchmal vom Opa in der Brotbackmaschine gemacht... (für meine Tochter, die Probleme mit Weizen und Roggen hatte)...
    Allerliebste rostrosige Sonntagsgrüße,
    Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!