Donnerstag, 2. März 2017

Ich schau mir gerne fremde Häuser an!

Ein paar Fotos von der Musterhausausstellung am Sonntag kann ich Euch anbieten. Wir waren schon lange kein Haus mehr besichtigen und ich mach' das ja total gern. Am Sonntag dachte ich allerdings, ob die Mehrheit wirklich so wahnsinnig große Häuser baut. Wo gibt es denn noch so große Bauplätze?


Und wer hat ein Bad mit 25qm?


Wobei es total schön ist und er Ausblick, wenn man in der Wanne liegt. Seufz!


Auch der Hobbyraum ganz oben unterm Dach, ein riesiger Traum! Und man sieht nur die Hälfte.


Dafür ein winziges Elternschlafzimmer und ein ebenso winziger begehbarer Schrank.


Es gab eine Küche wo der Bauch nach draußen sehen kann. Zum Glück habe ich das nicht, denn ab und an würde dem Besucher da Mehl entgegen lachen. *g*


Oder aber eine ganz normale Küche und wenn man um die Ecke geht...


...kann man nach oben sitzen und runter schauen. Man kann quasi das Küchenchaos von oben betrachten!


Es gab kreative Lampen und schöne schlichte, so wie ich sie mag.


Und dann gab es einfach noch schöne Kleinigkeiten, wie diesen Elefanten,...


...oder der schöne Sessel mit dem ganz zauberhaften Kissen.


Tja, es gibt halt unterschiedliche Geschmäcker, große und kleine Bauplätze!

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    ich schau mir auch gerne fremde Häuser an.☺
    Und dann überlege ich was ich übernommen oder verändert hätte.
    Aber wie du schon geschrieben hast, die Geschmäcker sind unterschiedlich. Und das ist gut so, sonst hätten wir ja nichts zu schauen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    Bauplätze gibt es vielleicht noch - aber wer soll das
    denn bezahlen? Es sind ungewisse Zeiten und niemand ist sich
    sicher, seinen Arbeitsplatz auch zu behalten, es sei denn, man erbt!
    Einen sonnigen Donnerstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Eine Küche mit soooooo niedrigem Fenster? Das macht echt keinen Sinn. Es kann natürlich auch daran liegen, dass der Architekt kleinwüchsig ist. :-) - Einen Sitzplatz in luftiger Höhe, um sich das Chaos in der Küche anzusehen macht doch irgendwie auch keinen Sinn. Da scheint wohl was schief gelaufen zu sein. - Das Bad ist natürlich ein Traum - aber mir reicht meins. Klein aber fein!! Und ich muss nicht soviel putzen!! :-) LG - und nimm uns das nächste Mal zum Schauen wieder mit! Versprochen?!? LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Manu,
    also über der Küche ist quasi der Essplatz, den man nur über so eine Hühnerleiter erreicht??? Blöd für Krabbelkinder und Pech für Oma. Und für Geschirr und Speisen installiert man sich dann eine Seilwinde? Ich frag mich ja immer, ob Architekten wohl jemals in dem nach ihren Entwürfen gebauten Wohnraum leben müssen...
    Die Badewanne ist allerdings schon ein Träumchen ;o)
    Du besichtigst also gerne Häuser. Planst aber nicht etwa, das Ende der Strasse zu verlassen?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  5. Ich guck auch gern Häuser und Wohnungen, aber reale, ich gestehe, ich guck gerade in der Winterzeit, immer gerne in die hellerleuchteten Fenster. Neee, ich hänge meine Nase nicht ans Fenster, hihi, so ganz normal, im Vorbeigehen. Das liebe ich sehr, besonders in fremden Städten. Oder in Frankfurt, meiner Heimatstadt. Egal. Sind wir nicht alle neugierig? Und wenn mans nicht übertreibt, dann ist das auch gut so. Musterhäuser angucken, nun, das ist ja auch eine Idee. Aber ich wollte nie ein Haus, mir genügt eine Wohnung. Meine. Die ist besonders higgelig. So wie ich es mag. Liebe Grüsse von Cosmee und klaro, ich guck sehr gern wieder mit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich schaue im Winter auch gern in beleuchtete Wohnungsfester. In den oberen Stockwerken bewundere ich dann immer die Lampenschirme :-)
      Liebe Grüße aus Wien, Babsy

      Löschen
  6. Ich denke mir bei diesen riesigen Häusern immer, dass ich die nicht putzen möchte. Ich bin mit knapp 100 m2 Wohnung schon ausgelastet :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,
    die Putzerei war auch mein erster Gedanke:)
    Komisch,daß die Raumverteilung manchmal so unausgeglichen ist.
    Ein größeres Schlafzimmer wäre da schon besser z.B.
    Häuser und Wohnungen gucke ich mir aber auch immer gerne wieder an.
    Danke für die interessanten Einblicke!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Hoi Manu,
    da kommt man fast ins Träumen, wer wünscht sich nicht so eine schöne Wohnung. Und doch muss ich sagen bin ich in meiner doch ganz zufrieden, lach. Gucken und seufzen darf man doch auch mal, oder?
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich guck mir auch super gerne Häuser , Gärten oder Wohnungen an .
    Aber ich würde nicht einfach so in eine Musterhausaustellung gehen , die
    wollen doch immer gleich alle Angaben , damit Interesse dingfest gemacht
    wird . Aber ich suche ja kein Haus und würde da einfach nur gucken wollen ,
    nur dafür sind Musterhausausstellungen ja nicht gedacht .
    Geht ihr da einfach nur so hin zum Gucken ?
    Ich hab mich schon als Kind immer irgendwo verabredet , um in die Wohnungen
    zu kommen . Das ist so ein faszinierendes Gefühl und ja , manchmal gibt es
    tolle Anregungen fürs eigene Heim .
    Gute Nacht .
    LG JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine liebe Antwort bei mir .
      Echt , das ist toll , da würd ich dich gern begleiten .
      Also wir sind durch Musterhäuser , als wir selbst auf der Suche waren .
      Nur wie gesagt , gleich stürmte immer ein Berater auf uns zu und nagelte
      uns fest . Und somit bin ich später auch nie mehr auch nur auf die Idee
      gekommen , ein Haus anzusehen . Obwohl ich gern sowas wie die
      offenen Häuser ( und Gärten) hätte , hihi . Nu , man kann nicht alles haben .
      Meine Häkeleien , da ist noch eine Wellendecke , aber die Lust hält nur
      kurz an , wird also noch laaaaaange dauern . Ideen für Neues gibt es viele ,
      Umsetzung is schleppend , weil ich ja erst altes beenden möchte . Dann
      soll es es praktisch und zu gebrauchen sein , engt mich dann wieder ein .
      Bekleidung würd ich gern , aber mit der richtigen Größe ist schwer . Und
      immerwieder der fehlende Elan . Meine Arbeit fordert mich so , das ich nix
      mehr tun möchte , wo ich denken muss .
      Jetzt kommt wieder die Gartenzeit , freu und auch nicht freu , wenn ich an
      all die Arbeit denke . Ich will ja tun , aber es bleibt zu viel liegen , das kein Ende
      in Sicht . Terasse muss ich auch noch putzen , aber momentan regnet es hier
      durchgängig . Aber ich nutze sie schon 😊. Dazu deine leckeren Kuchen und
      es wäre perfekt , jaja , mir fehlt nur der Bäcker . Schichtarbeit und backen ist blöde Kombi . Vorbacken ginge , aber frisch ist einfach besser , gell .
      Derzeit liegt jedoch alles brach , ich konnte der Tage plötzlich meinen rechten
      Arm nicht mehr bewegen , ohne dabei widerliche Schmerzen zu haben .
      Eine Entzündung und Arm still gelegt , bin ich nun Linkshänder . Hier noch das
      kleinste Übel . Garten ade , Stricken und so wohl erstmal eine Ewigkeit nicht .
      Erstmal die Behandlungen abwarten und lt. Ärzte immer schön bewegen , nur nicht mit Schmerz , haha die haben gut reden .
      Kennen wir ja alle irgendwie mit den Wehwechen . Deinem Rücken geht es aber
      wieder ? Mach nur langsam , wenn's im Garten los geht .
      Kraule dem Katerchen um die Öhrchen , macht er richtig , sich das Wetter von
      drinnen anzuschauen .
      Bleib gesund , beim nächsten Sonnenschein treffen wir uns auf den Terassen .
      Herzlichst liebe Grüße von JANI

      Löschen
  10. Liebe Manu,
    früher , da hab ich das auch öfters gemacht, bin herumgefahren und habe mir Musterhäuser angeschaut und geträumt ... leider ist es ein heutzutage fast unbezahlbarer Traum ...
    Aber, danke für diese tollen Einblicke!
    Hab einen wunderschönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Also wir hätten ein so grosses Bad....ABER....
    dafür sind die Kinderzimmer kleiner...es ist also nicht alles Gold was glänzt:-)
    Wenn ich jemandem erzähle, dass meine Kinder bei Krankheit im Badezimmer übernachten müssen, sind sie oft schockiert...
    Wir bringen bis zu 2 Matratzen (1.80 x 2.00m) ins Bad, als ich zum Beispiel mal längere Zeit mit einem kranken Kind im Bad übernachtet habe.
    Häuser anschauen mache ich auch gerne! Man kann sich so viel vorstellen, wie man es selber einrichten würde...ich liebe es
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!