Dienstag, 7. Februar 2017

Rest-Stoffverwertung

Dieses Jahr soll hier erstmal vieles aufgebraucht werden, bevor neues Material gekauft wird. Und da geht es mir wie so vielen Anderen auch, hier gibt es viele Stoffreste, Bänder usw.
Deshalb habe ich mir das nette Häuschen von meiner Weihnachtspost, das zur Zeit in der Küche hängt, als Vorbild genommen und mich ans Häuser nähen gemacht.


Da war noch der blaue Stoff, der mal als Vorhang eines selbstgebastelten Kaspertheaters vom Sohn aus dem Kindergarten mit nach Hause gebracht wurde. Dazu gab es ein seit drei Jahren gehortetes Stoffband mit dem Spruch: "Let it snow" und so entstanden fünf Häuschen.


Der Mann hat fleißig geholfen die Nieten rein zu drücken und ich habe aus dem Rest der Modeliermasse von hier noch ein paar Sterne ausgestochen.


So werden die Häuschen wohl irgendwann im Winter zusammen mit den Sternchen ein Geschenk oder was Selbstgemachtes aus der Küche verzieren.


Aber das ist ja noch etwas hin und so habe ich auch noch einen Herzchenstoff zur Hand genommen und das Ganze in Herzform nachgemacht.


Somit bin ich nun auch für das Frühjahr oder den Sommer gerüstet. *g* Außerdem hat es noch einige Bänder und Stoffreste, es kann also Nachschub genäht werden....


Liebe Grüße
Manu

P.S.: Verlinkt beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. Was für eine hübsche Idee. Ich mag ja auch gerne einen gewissen Vorrat an kleinen Mitbringseln in der Rückhand haben.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    die Häuschen sind herzallerliebst. Richtig schön. Ich freue mich immer wenn ich mit gesammelten Resten noch irgendwas machen kann, dann habe ich die Reste sinnvoll verwendet und muss nichts Neues kaufen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    das ist ja eine ganz zauberhafte Idee!!! Ich habe da auch noch so viele Stoff- und Bänderreste!!! Danke dir für diese liebe Inspiration!
    Hab einen wundervollen Tag.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu!
    Sehr hübsch sind Deine Häuschen, und bestimmt immer wieder nette Mitbringsel. Mit der Herzvariante bist Du ja sogar schon für den Valentinstag nächste Woche gerüstet.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    deine Herzhäuschen sind wirklich wunderbar und machen
    jedes Mitbringsel zu etwas Besonderem.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    das ist Resteverwertung von der allerleibsten Art! Wunderschön sind Deine Häuschen geworden!
    Hab noch einen zauberhaften Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Deine Restlverwertungs-Ideen gefallen mir immer sehr! Die winterlichen Häuschen sind traumhaft schön und wer auch immer eines geschenkt bekommen wird, wird eine riesen Freud damit haben :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Manu,

    das ist eine suuuper Resteverwertung...kleine Häuser gehen immer, finde ich .... vielen Dank! :)

    Liebe Grüßle die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist echt eine geniale Idee und eine großartige Resteverwertung. - Bei mir sind allerdings keinerlei Reste zu finden :-(, weshalb ich diese kreative Arbeit leider nicht nachmachen kann - breitgrins! LG Martina

    AntwortenLöschen
  10. Ach Manu welch liebevolle Idee. Bei mir liegt zwar nicht gross Stoffreste herum, aaaaber Schafwolle, wer weis wer weis, das ginge doch auch mit dem :) Danke für deine Idee, mega lieb von dir.
    Ganz lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Manu,

    das ist eine süße Idee und sieht toll aus, sowohl die winterliche als auch die sommerliche Variante. Klasse auch die Lösung mit den Lochnieten.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Manu,
    was für eine schöne Idee.
    Modeliermasse habe ich auch noch einen Rest der auf seine Verarbeitung wartet.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja eine spitzenmäßige Idee! Ich bin dieses Jahr ja auch auf Stoffdiät und suche immer wieder kleine, süße Ideen für Stoffreste. Deine Geschenkanhänger sind echt klasse!

    AntwortenLöschen
  14. Mensch Manu, die sind ja toll geworden! Häuschen liebe ich sowieso in jeder Weise. So eine schöne Idee!
    Claudiagruß

    P. S. Mal was anderes, a pro pros Stoffreste. Du hast nicht zufällig braunen Wollwalk? Ich bräuchte ein etwa postkartenkleines Restchen für eine Bastelei. Braun ist ja eigentlich eher nicht meine Farbe, deshalb möchte ich nur ungern im Stoffladen ein Stück (Mindestmenge 1,40x0.25m) kaufen. Bin aber natürlich bereit was zu bezahlen, oder gegen schwarz, grau, grün, lila, orange, türkis zu tauschen...

    AntwortenLöschen
  15. So süß , die kleinen Häuser. Danke für die tolle Inspiration.
    Grüße aus dem Naehmannsland

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine wunderschöne Idee liebe Manu,
    die Herzen sind doch einfach perfekt für Valentin und auch der Winter kommt irgendwann wieder.
    Kalt ist es ja immer noch, aber Schnee? Nö, den brauche ich jetzt nicht mehr.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Das sind einfach total süße Anhänger. Da ist jede Kleinigkeit sofort hübsch und liebevoll aufgewertet. Resteverwertung auf wunderschöne Weise. Ganz toll!!!

    liebe grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Herzallerliebst sind die Anhänger mit Sternen und Herzen. Das war ja eine Gemeinschaftsproduktion bei Euch - finde ich toll!

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!