Freitag, 10. Februar 2017

Cookies selbstgemacht


Gestern Abend kam der Sohn wieder zu Hause an und wird nun auch für einige Wochen wieder hier wohnen, lernen und nur zu den Prüfungen auf den Campus fahren. Da freuen wir uns, denn in letzter Zeit war es immer wieder sehr ruhig, da auch die Tochter viel unterwegs war.
Und als ich mich so darüber gefreut habe, ist mir auch eingefallen, dass ich unbedingt noch das Rezept seiner Lieblingskekse aufschreiben muss, denn bis jetzt ist war es nur in seinem Handy abgespeichert...!



Cookies Selbstgemacht

Zutaten:

140g Margarine
120g Zucker
1EL Vanillezucker
1Prise Salz
1Ei
180g Mehl
7g Backpulver (ein halbes Tütchen)
100g Vollmilchschokolade gehackt
100g Zartbitter gehackt

Die Margarine mit dem Zucker und Salz schaumig rühren. Dann den Vanillezucker und das Ei darunterrühren. Anschließend das Mehl, das Backpulver und die gehackte Schokolade dazu geben und alles zu einem weichen Teig verarbeiten. 
Den Teig gute zwei Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er so richtig kalt ist und nicht gleich zerfließt.
Den Teig zu walnussgroßen Kugeln (oder etwas kleiner) formen und mit großen Abstand auf das Blech legen.
Bei 180°Grad im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.


Einfach perfekt zu einer gemütlichen Kaffeerunde. Bei uns sind die recht schnell weg oder verteilt, so dass ich nicht sagen kann wie lange man sie aufbewahren kann. Aber sie sind an der Uni recht beliebt!


Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Danke für deinen Kommentar bei mir.
    Die cookies sind lecker. ich will am WE auch wieder mal welche machen. Meine Schwester kommt zu besuch, da kann sie mit Zwergi spielen oder er hilft mir. Das Rühren mit dem Mixer übernimmt er gerade gerne... aber ich muss mithalten sonst kann ich danach meine ganze Küche reinigen ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    die Kekse sehen echt lecker aus und würden bei mir wohl nicht lange irgendwo rum stehen. Ich zeige das Rezept meiner Tochter, an Kekse und dergleichen habe ich mich noch nicht ran getraut, aber schon mal an Brot.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    danke für das tolle Cookies Rezept, die sehen so lecker aus! Ich muss auch mal wieder welche backen ....
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hoi Mänu,
    Ich glaube jetzt muss ich dann vor dem weiterlesen mal etwas essen gehen. Den auf einigen Blogs werden heute so feine Rezepte beschrieben und da ruft mein Magen doch vermehrt...will ich auch, will ich auch. Danke für dein Rezept, werde es mir mal speichern. Schönes Wochenende und lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    danke für dieses Rezept. Die Cookies muss
    ich unbedingt nachbacken.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    ooohhh, die sehen ja super lecker aus! So ähnliche (zumindest optisch) gibt's bei uns immer zu Weihnachten.
    Jetzt hast du das Rezept ja auf deinem Blog gut gespeichert :)
    Ganz lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu, na das sieht ja wirklich gut aus, ich habe mir das Rezept mal gleich raus kopiert und werde es ganz bald nachbacken. Bei uns gibt es immer nur eine Sorte und das im Advent + Weihnachten: Vanillekipferl. Wenn es nach dem Hausherrn ginge, sollten die hier das ganze JAhr über in der Dose liegen. Aber die haben ja nun wirklich etwas weihnachtliches... Also, kommt mir Dein Rezept genau passend .). Ich freue mich drauf und bein gespannt! Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy die hummel...

    AntwortenLöschen
  8. Feine Kekse sind das und ich bedanke mich fürs Rezept, liebe Manu.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manu,
    hab lieben Dank für das Rezept.
    Meine Beiden hier lieben Cookies mit Schokolade. Werde ich bestimmt nachbacken.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Genauso einen Keks könnte ich jetzt gut vertragen. Als Betthupferl sozusagen.
    Lieben Gruß und einen feinen Sonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Mama, du!! Ich finds echt, echt furchtbar lieb, dass du ihm als Willkommensgeschenk seine Lieblingskekse gebacken hast. Da sieht man, wie sehr du dich auf ihn gefreut hast.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Manu,
    diese Cookies würden wohl auch bei meinen Söhnen auf viel Zuspruch stoßen. Leider fehlt mir gerade etwas die Ruhe zum backen...
    ... obwohl es ja klingt, als ginge es schnell. Den Heidelbeer- Grieskuchen wollte ich unbedingt auch noch ausprobieren. Ach, seuftz...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!